Werbung:

Eisenbahnbilder

    Der neue Bildwettbewerb hat begonnen. Hier könnt ihr teilnehmen.

    • diddi schrieb:

      Das war Ernst! Was ist verkehrt daran? Bin nicht so der Trainspotter!

      diddi

      Also dann eben badische drei sechstel. Passt wohl eher.

      Hallo.
      auf Bild ist die 18 201 zu sehen sie ist keine badische und keine bayerische Lok. Sie ist wurde im DLW Meiningen gebaut und 1961 in Dienst gestellt. Wurde auch aus zwei Dampfsloks gebaut die Meisten teile kam von 61 002. Hier alles zum nachlesen de.wikipedia.org/wiki/DR_18_201.
      Grüße Basti aus der Wartburgstadt Eisenach
      Meine Bilder bei Flickr
      Album Flugzeuge 2016
      Bilder aus Frankfurt sind Hier zusehen.
      Bahnbilder 2016
    • Also die Baureihe 18 ist ein eher umfangreiches Spektrum. Zur Länderbahnzeit gab es mehrere "Varianten" der späteren Baureihe 18. Sogar teilweise vom gleichen Hersteller.

      Sachsen: XVIII H spätere 18 .0
      Württemberg: Württembergische C, sie wurde als "schöne Württembergerin" recht bekannt. Spätere 18.1
      Baden: Badische IV f spätere 18. 2 (DIE 18 201 wurde als Erinnerung so benannt)
      Badische IV h spätere 18. 3 machte später Karriere als Versuchslokomotiven, meist als Bremslokomotiven. 18 316 sei besonders angemerkt, da diese über eine längere Rauchkammer verfügt. 18 314 verblieb als einzige "echte" Baureihe 18 in der DDR. Sie wurde von einem gewissen Max Baumberg aus Halle (Saale) rekonstruiert, erhielt dabei neben der bekannten Verkleidung und der grünen Farbe eine Ölhauptfeuerung. Heute steht sie im Technik Museum Sinsheim. Max Baumberg ist auch haupt verantwortlich für die 18 201.
      Bayern: Die bayerische S 3/6 spätere 18. 4-5, vermutlich die bekannteste 18er.
      DB 18. 6 Umbau aus den bayerischen S 3/6 mit Neubaukessel, optisch kaum verändert. 18 612 steht als Unikat im Deutschen Dampflokomotiv Museum in Neuenmarkt-Wirsberg.

      Und dann als Sonderling die 18 201. Entstanden aus 61 002 und H 45 024.

      Hoffe es waren nicht zu viele Infos zum Thema Baureihe 18.
      Gruss

      Benny
    • Neu

      Rollis-Fotowelt schrieb:

      Mich wundert es gerade das hier im Forum überhaupt Eisenbahnen zu sehen sind. Ich dachte es geht in erster Linie um die Fliegerei am DUS. Nun gut, nichts desto trotz, sehr schöne Bilder. Die 160 002 war im Oktober noch zu Gast bei uns in Osnabrück. (Osnabrück Unter Dampf)

      V160 002 in Osnabrück
      Moin!
      Könnte daran liegen, dass Planespotting und Trainspotting nicht allzuweit auseinander liegen.
      Ich komme ursprünglich auch eher von der Schienenfraktion...
      LG
      Carsten

      Equipment:
      Canon EOS 400D m. Batt.griff
      Canon EOS 600D m. Batt.griff

      Canon EF 18-55 f/3.5-5.6
      Canon EFS 18-135 f/3,5-5,6 IS
      Canon EFS 55-200 f/4-5.6 IS
      Canon EF 70-200 f/4 L

      Sigma 70-300 f/4-5.6 DG
      Pentax 50mm f/2 mit Adapter auf EOS
    • Werbung:
    • Neu

      flugomat schrieb:

      Also die Baureihe 18 ist ein eher umfangreiches Spektrum. Zur Länderbahnzeit gab es mehrere "Varianten" der späteren Baureihe 18. Sogar teilweise vom gleichen Hersteller.

      Sachsen: XVIII H spätere 18 .0
      Württemberg: Württembergische C, sie wurde als "schöne Württembergerin" recht bekannt. Spätere 18.1
      Baden: Badische IV f spätere 18. 2 (DIE 18 201 wurde als Erinnerung so benannt)
      Badische IV h spätere 18. 3 machte später Karriere als Versuchslokomotiven, meist als Bremslokomotiven. 18 316 sei besonders angemerkt, da diese über eine längere Rauchkammer verfügt. 18 314 verblieb als einzige "echte" Baureihe 18 in der DDR. Sie wurde von einem gewissen Max Baumberg aus Halle (Saale) rekonstruiert, erhielt dabei neben der bekannten Verkleidung und der grünen Farbe eine Ölhauptfeuerung. Heute steht sie im Technik Museum Sinsheim. Max Baumberg ist auch haupt verantwortlich für die 18 201.
      Bayern: Die bayerische S 3/6 spätere 18. 4-5, vermutlich die bekannteste 18er.
      DB 18. 6 Umbau aus den bayerischen S 3/6 mit Neubaukessel, optisch kaum verändert. 18 612 steht als Unikat im Deutschen Dampflokomotiv Museum in Neuenmarkt-Wirsberg.

      Und dann als Sonderling die 18 201. Entstanden aus 61 002 und H 45 024.

      Hoffe es waren nicht zu viele Infos zum Thema Baureihe 18.

      Rondrian schrieb:

      Rollis-Fotowelt schrieb:

      Mich wundert es gerade das hier im Forum überhaupt Eisenbahnen zu sehen sind. Ich dachte es geht in erster Linie um die Fliegerei am DUS. Nun gut, nichts desto trotz, sehr schöne Bilder. Die 160 002 war im Oktober noch zu Gast bei uns in Osnabrück. (Osnabrück Unter Dampf)

      V160 002 in Osnabrück
      Moin!Könnte daran liegen, dass Planespotting und Trainspotting nicht allzuweit auseinander liegen.
      Ich komme ursprünglich auch eher von der Schienenfraktion...
      Wenn man es genau nimmt liegt mein Schwerpunkt beim spotten im Wasser. Ich befasse mich eigentlich mit Binnenschiffen. Daher kam ich so ganz nebenbei zum Flugzeugspotting, denn der DEK (Dortmund Ems Kanal) ist ja bekanntlich nicht weit weg vom FMO ;)
      Eat - Sleep - GO SPOTTING! :P :P
    • Neu

      Hallo,
      Ich war mal wieder am Abzweig Lotharstrasse unterwegs:
      Als erstes eine einsame Ludmilla.
      232 255-0


      189 023-5 mit Kalkzug

      zwei 152.er warten auf freie Fahrt.

      265.er in Doppeltraktion.

      Ungebeizte Coil und in den gedeckten gebeizte Coils bei der 185 287-0

      ein Grinsen im Gesicht des Fotografen bei der 218 490-1 Railsystems RP GmbH



      und gleich danach 225 094-2 EBM fast an der Leistungsgrenze.
      Genial

      Noch eine Ludmilla.

      GKW 307 der Bahnbau Gruppe

      E 189-823

      189 075-5

      schöne alte 151 150-0

      185 229-2 und 185 257-3

      Container an der 152 068-3

      277 802-5 Niag 31

      1275 113-9 ThyssenKrupp 546 mit leeren Coilzug

      193 828-1 und 193 817-4 VTG Rail Logistics (die Diesellok habe ich erst zuhause bemerkt)

      247 035-9

      Drei auf einem Streich.

      Belgische Loks , auch nicht Schlecht.
      0077169-5 und 0077 084-6 LINEAS Group NV SA




      und dann ist Sie nochmal zurück gekommen mit doppelter Anhängelast.


      Das waren lohnende 2,5 Stunden.
      Gruß Holger
      Über den Wolken ist es auch Scheiße! :D

      Flickr
      Facebook