Flotten- & Lackierungsnews

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Der aktuelle Bildwettbewerb erwartet euren Bildbeitrag. Hier könnt ihr euch informieren und teilnehmen

    • Hallo nach DUS,

      also, das als Bemalung der Achtziger zu verkaufen ist schon genial! Diese Bemalung wurde Mitte der Sechziger als neue Bemalung der Lufthansa konzipiert. Dorten gefiel sie aber nicht und fiel somit durch. Seinerzeit war LH aber ohne äußeren Zwang sparsam, und so wurde diese Bemalung zur neuen Condor Bemalung erklärt. Als erste flogen zwei von Condor bestellte F.27 in den blau/gelben Farben um, ob da aber wirklich mal kurz Condor draufstand, kann ich nicht ermitteln. Es gibt zwar Bilder mit Condor Aufschrift, aber die sehen mir sehr nach einer ganz frühen Ausgabe des Photoshop aus und die hieß damals Retusche. Ich habe die F-27 jedenfalls nur mit LH Aufschrift und ohne irgendein Emblem im Leitwerk gesehen. Danach erhielten die Viscounts der Condor blau/gelb und die DF Büroklammer in kleiner Variante am Seitenleitwerk.

      Hier die D-BARI in DUS, für LH unterwegs:



      Die D-ABIQ mit der späteren, großen Büroklammer:



      Also, nix mit den Achtzigern!
      Grüße nach DUS,
      diddi
      Fotos werden gemacht mit: einer Kamera und einem Diafilm...
    • Moin,

      D-AERK schrieb:

      Aber das die bei den heutigen Sparmaßnahmen sogar die Winglets weg lassen, wundert mich schon ein wenig. Es würde auch nicht zu einem Retroflieger passen, dennoch habe ich
      damit gerechnet, dass die dran bleiben.
      nach meinen Recherchen handelt es sich um die MSN 25170 , die zuvor für Alitalia flog und bei Condor auf D-ABUM registriert werden wird.
      Ich könnte mir auch beim besten Willen nicht vorstellen, dass auch aufgrund von Sparmaßnahmen bereits installierte Winglets wieder abgenommen würden... :pillepalle: Das kann ja nur teurer werden.
      Dennoch las ich auch davon, dass sie wohl in drei Wochen welche bekommen soll, was ich schade fände, da es denn Retrocharakter doch ein wenig stört, denn damals gab es keine, dass es moderner und wirtschaftlicher ist, ist mir allerdings auch klar.

      Gruß
      Marc
      -----------------------------
    • morgen,
      Ist zwar schade ,dass sie wahrscheinlich Winglets bekommt ,aber Conder will ja auch Geld verdienen.
      Wenn sie die W. weglassen kostet das mehr Treibstoff und sie müssen mehr bezahlen.(Mehr Treibstoffverbrauch mehr Kerosin kaufen =mehr Geld bezahlen).
      Winglets dienen ja auch dazu den Kerosinverbrauch zu senken.

      Ähnlich wie bei Gepäckstücken und Air Berlin :big-sm-57:
      (Wie ich die hasse :) )


      Trotzdem freue ich mich auf die in FRA.Nach DUS kommen die 767 von Condor nicht so häufig.
      Meine Website: aircraftspotting.de
      Bilder auf: flugzeugbilder.de
      Bilder auf: Jetphotos.net
      YouTube: YouTube Channel
    • Marc Stier schrieb:

      Dennoch las ich auch davon, dass sie wohl in drei Wochen welche bekommen soll, was ich schade fände, da es denn Retrocharakter doch ein wenig stört, denn damals gab es keine, dass es moderner und wirtschaftlicher ist, ist mir allerdings auch klar.
      Da muss ich dem Marc recht geben. Flugzeuge mit Winglets sehen (zumindest für mich) moderner aus, passen nicht zu einem Retro-Flieger. Lassen wir uns überraschen und genießen die Zeit ohne Winglets.

      Leider ist die Chance verschwindet gering, dass wir sie mal in DUS vor die Linse bekommen.

      Gruß

      Patrick