Werbung:

Nordamerika und Karibik mit der AIDAluna

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Der Dezember Bildwettbewerb hat begonnen. Hier könnt ihr teilnehmen.

    • Nordamerika und Karibik mit der AIDAluna

      Hallo,

      wie schon berichtet will ich nun mit meinem Bilderbericht zu unserer Kreuzfahrt mit der AIDALuna anfangen. Die Fahrt ging vom 22.10 bis zum 4.11. Die Route führte uns von New York nach La Romana.
      Los ging es am 20.10 um 10:35 mit Delta Airlines ab Frankfurt. DL400, durchgeführt von der N829MH, stand auf einer Vorfeldposition.
      Habe die Hälfte des Fluges geschlafen und bin pünktlich zum Überflug Grönlands wach geworden. Sehr schöne Landschaft da unten..






      Den Rest des Fluges habe ich Filme geschaut und ein bisschen Musik gehört. Hier noch ein Anflugbild aus New York.


      Nachdem es dann mit dem Bus in die Innenstadt und von dort mit dem Taxi zum Hotel ging, hatten wir abends ein bisschen Luft um uns den Times Square anzugucken. Unbeschreiblich, wie im Film... :love:



















      Straßenkünstler finden sich an jeder Ecke


      Danach ging es noch in den M&M Store


      An dem Tag waren wir fast 24 Stunden wach und entschieden uns, zurück ins Hotel zu gehen und zu schlafen. Am nächsten Tag haben wir New York dann noch auf eigene Faust erkundet. Die Bilder gibts natürlich auch noch.

      Ich hoffe, euch hat der erste Teil gefallen.

      Liebe Grüße

      Lukas
    • Hi Lukas,
      ja der Times Square, da muss man einfach selbst gewesen um das nachzuempfinden und kein Foto oder Video kann einen darauf vorbereiten wie es wirklich ist.
      Voll, laut, zu Bunt und trozdem irgendwie cool.
      Sehr coole Bilder :)

      LG Lina
    • New York Tag 2 und Ausfahrt New York

      Hallo,

      vorab freut mich die positive Rückmeldung und dass die Bilder gefallen.

      Am nächsten Tag sind wir früh aufgestanden und haben uns zuerst ein Taxi zum Central Park genommen.
      Taxi fahren in New York ist ein MUSS.


      Der Central Park ist gigantisch groß und man kann kaum glauben, dass etliche New Yorker ihre Freizeit dort verbringen.




      Man kann im Central Park sogar Eichhörnchen füttern.


      Dann ging es an der 5th Avenue weiter mit dem Trump Tower.





      Weiter zum Empire State Building und dem Flat Iron Building








      Die Brooklyn Bridge ist natürlich auch ein Blick wert.





      Nachdem wir dann aufs Schiff konnten war es auch schon abends und wir genossen den Abend an Bord der Bar.
      Einfach ein geiler Liegeplatz


      Man erkennt den Times Square natürlich sofort.


      Auch am nächsten Tag mussten wir früh raus um nicht unseren Ausflug zu verpassen. Dieser führte uns gegen 10Uhr aufs Rockefeller Center. Wunderschöner Ausblick von dort oben.















      Danach ging es zur Grand Central Station.
      Der ein oder andere kennt bestimmt noch Charlie und die Schokoladenfabrik? Sind die Umpa Lumpas noch ein Begriff?








      Und zum 9/11 Memorial. Bei den Leuten die Geburtstag haben, werden kleine Rote Rosen in den Namen gesteckt.










      Zurück auf dem Schiff ging es sofort an Deck um sich einen guten Platz für das Auslaufen zu sichern.


      Dann ging es los. Pünktlich legten wir von Pier 90 ab und es ging entlang des Hudson Rivers in den Atlantik. Für mich DAS Highlight der ganzen Reise.


















      Das war's von New York. Der nächste Tag war ein Seetag und somit nicht wirklich spannend. Ich würde dann gerne weitermachen mit dem Weißen Haus und dem Capitol in Washington.

      Liebe Grüße

      Lukas
    • Werbung:
    • Hallo Lukas,

      sehr feine Bilder.
      Absolute Oberklasse-Fotos as einer Oberklasse-Stadt.
      Ich denke man kann 100 Mal in NYC gewesen sein, aber man entedeckt immer Neues und neue verrückte Dinge.
      Es zieht einen einfach immer wieder in diese tolle Stadt.
      Ich kenn NY mit WTC und als das neue WTC noch gebaut wurde.
      Mir fehlt da einfach etwas.
      Ist es eigentlich immer noch so, das die Grand-Central von Soldaten bewacht wird?
      Als ich das letzte Mal in NY und durch die Central Station ging, dachte ich, hää, was war das, bin zurück gegangen und sah dort schwer bewaffnete Soldaten in Wüstentarnunifom.
      Naja passt ja zum Gebäude. Die sind mir zuerst nicht aufgefallen. ^^

      Ich hoffe, das Du die Zeit findest und uns noch mit weiteren tollen Fotos versorgst.

      Gruß
      Sascha
    • Washington - Weiße Haus und das Capitol

      Hallo,

      nachdem unser erster Seetag vorüber war ging es nach Baltimore. Von Baltimore selber haben wir nichts gesehen, da es morgens in den Bus ging mit dem wir dann nach Washington gefahren sind. Angeguckt haben wir uns dort das Weiße Haus, Arlington Memorial und das Capitol.















      Dann ging es weiter zum Weißen Haus





      Leider stand die Sonne etwas bescheiden...


      Angekommen in der Union Station










      Die Decke des Capitols





      Danach ging es wieder zurück aufs Schiff.

      Liebe Grüße

      Lukas