Werbung:

Diskussion zum Flughafen Düsseldorf

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Der aktuelle Bildwettbewerb erwartet euren Bildbeitrag Hier könnt ihr euch informieren und teilnehmen.

    • Moin zusammen.

      @ Jürgen :

      TJ24 schrieb:

      Angeblich kämpft eDUS jahrelang im diese Verbindung und dann soll dies (mit) ein Grund zur Einstellung sein ?
      Es könnte der entscheidende Grund sein, der sich dahinter verbirgt. Nochmal, es muss nicht immer mit der Auslastung zu tun haben - auch wenn Auslastung nicht gleich Wirtschaftlichkeit ist.

      Zu der zukünftigen Entwicklung... Wie erwähnt, nur weil AB einstellt, werde nicht 15 Mio Menschen aus dem Ruhrgebiet umsiedeln, um besser nach Malle fliegen zu können. Der Markt bleibt, das Angebot ändert sich.

      Und eventuell ist der Airport ja tatsächlich in der jetzigen Form an der Kapazitätsgrenze angekommen. Die positive Entwicklung der letzten Jahre konnte sich ja nicht immer so weiterführen lassen. Wir haben Etihad, Emirates, Air China, Delta, LH, Cathay (noch), Singapore Airlines, Air China - was hat man denn noch erwartet ? Das Wegfallen der AB Langstrecke sehe ich da nach wie vor als Chance an, auch wenn es vlt für Spotter eher uninteressant wird, wenn nur Eurowings (als Beispiel) ein paar Langstrecken übernimmt und nicht Air Canada, Hainan, Thai, Qantas oder so nach DUS fliegen. Ich gehe sogar soweit, dass ich mit der Beendigung des Abendflugs von Etihad rechne, der Mittagsflug wird eher dank der vielen Umsteiger bleiben.

      Und nun kommt die grosse Frage... Muss der Airport erst wieder wachsen (können) oder erst die Kapazitätserweiterung her ? Huhn oder Ei ? Aus meiner Sicht ist die Kapazitätserweiterung jetzt noch wichtiger denn je. Mit AB geht ein Hausherr vor die Hunde (aus eigenem Verschulden), aber das würde bei einer attraktiven Location mit guter Infrastruktur eventuell neue Anbieter anlocken... Aber da wird sich jetzt zeigen, ob man eher konservativ denkt oder proaktiv - wenn man denn wirklich Nr 3 in Deutschland sein möchte.

      Zur aktuellen Situation an der Abfertigung der Paxe : da stehen Angestellte zum Billiglohn sechs bis acht Stunden am Tag an der Kontrolle und sollen für Luftsicherheit sorgen. Da sind in meinen Augen Kontrollen und deren Qualität unabdingbar. Man muss sich aber auch vorstellen, warum die Anzahl der Kräfte aktuell offensichtlich nicht ausreichend ist - klarer Kostendruck und ein Job, der nicht gerade attraktiv erscheint. Hier muss dringend was getan werden.

      Gruss

      Felix
    • Hi,

      Air China müssen wir an dieser Stelle einmal abziehen... aber Dalli Dalli :)

      Gruß Wolf
      geflogene Muster; Airbus A312/A313, A300B4, A306, A320/A321, A332, A333, A342, A343, A346, Avro AR85, AR10, BA46, BAC B111, Boeing B721, B722, B732, B733, B734, B735, B738, B742, B743, B744, B752, B753,
      B762, B763, Bombardier CRJ1, Cessna C172, Convair CV44, DeHavilland DH04 Heron, Embaer E145, Fokker FK27, FK50, F100, Grumman GG21 (Goose), Lockheed L101, L105, Martin M404, McD Douglas DC3, DC8-55/-62/-63, DC9-15, DC9-32, DC9-51, MD81/82/83/87, DC10-10, DC10-30, MD11, Saab SF34, SB20. tbc
    • Hallo zusammen,

      also den Untergang, der hier beschworen wird, den sehe ich absolut nicht. Sicherlich wird der DUS für Spotter deutlich unattraktiver werden, da hier bald noch mehr das EW Tail Logo dominieren wird. So lange das Management mit EW gute Konditionen aushandelt, muss das wirtschaftlich jedoch kein Nachteil sein. Wenn ich fliege, und das ist meist in den frühen morgen oder späten Abendstunden, dann bin ich doch ziemlich beeindruckt, wie voll das Vorfeld mit EW/4U Maschinen ist. Ich fliege viel Richtung DRS/LEJ und habe den Eindruck, dass die Auslastung gegenüber LH Zeiten deutlich zugenommen hat, da zu den Geschäftsreisenden auch mehr und mehr Urlauber aus Sachsen kommen, die am DUS in irgendwas umsteigen. Das ließe sich sicher schnell zum LC Hub ausbauen, vor allem, wenn der BER weiter nicht in die Hufe kommt.

      TJ24 schrieb:

      CX streicht zum Ende Winterflugplan HKG und wenn man der Diskussion auf Airliners.de trauen kann/darf hat sich die Airline mit dem Treibstoffhedging verkalkuliert und man muss sparen, wieso da gerade BRU und DUB eine Besserung herbeiführen sollen sehe ich nicht.
      Na das erscheint mir doch mal eine logische Begründung zu sein. Erstens wissen wir nicht, mit welchen Sonderkonditionen CX nach DUS gelockt worden ist (wollten die nicht ursprünglich zum BER?). Ich wollte jedenfalls CX buchen und plötzlich gingen Anfang des Jahres die Preise so durch die Decke, dass CX zu LH einfach keine Alternative mehr war. Vielleicht gehen die nur nach BRU, um dort den nächsten Rabatt abzugreifen, quasi wie "Zins-Hopper", die alle halbe Jahr ihr Festgeld zu einer neuen Bank tragen, um möglichst viel rauszuholen... So unsichere Kantonisten braucht der DUS dann auch nicht.

      Außerdem wurde hier schon zu recht die Frage bestellt: Sind die wirtschaftlichen Verbindungen von NRW zu China so umfangreich, dass es direkte Verbindungen vom DUS aus geben muss? Viel wichtiger erachte ich es, ANA zu halten, schließlich haben die Japaner in DUS ihr Wirtschaftszentrum. Das Upgrade auf 789 hat mich jedenfalls sehr gefreut, vielleicht schaffen sie es ja irgendwann sogar zur T7.

      Tuifly123 schrieb:

      Hi,
      Apropos Toiletten. Die Klos in der Ankunft sind eine im wahrsten Sinne des Wortes sauerei. Dreckig, stinkig! Ich habe noch nie auf einem Internationalen Flughafen so eine versiffte Toilette gesehen.
      Da muss der Airport auf alle Fälle nachbessern und das Pronto.

      Grüße
      Uh... da warst Du aber noch nicht in EWR vorm Sicherheitsbereich... Das liegt am DUS wohl eher daran, wie sich die Besucher der Ankunftebene benehmen. Da kann ein Dienstleister kaum gegen anputzen, schließlich haben wir zu Recht Mindestlöhne und wollen nicht wie in DBX, AUH oder SIN Gastarbeiter ausbeuten, die hinter jedem WC Besucher mit dem Putzlappen herlaufen. Die Putzpläne scheinen mir jedenfalls hinreichend oft genug eine Reinigung vorzusehen und auch eingehalten zu werden.

      flugzeug schrieb:

      gerade Cathay, die Tickets mitunter verschleudern...
      Hallo Felix: Das hast Du schon mehrfach geschrieben, wann und wo soll dass denn gewesen sein? Ich habe seit ca. 1 1/2 Jahren den CX Newsletter im Abo und was da kam, war alles im Hochpreis Bereich. Die Aktionen sind an mir (und damit auch am Markt?) wohl vorbeigegangen.

      Was die Probleme an der Sicherheitskontrolle (wovon ich zum Glück noch nicht betroffen war) betrifft: Wenn ich das richtig verstehe, will das Management des DUS hier doch handeln, in dem man sich wie am FRA an einer Gesellschaft beteiligen will, die zwischen Bundesgrenzschutz und Dienstleister steht, um Einfluss auf das Geschehen nehmen zu können. Denn Auftraggeber ist die Bundespolizei und wenn deren Dienstleister (Kötter) sich verkalkuliert hat, dann guckt der Flughafen erst einmal dumm in die Röhre, da wäre ich mit Geschäftsleitungs-Bashing vorsichtig. Wenn die Bundespolizei mit eigenen Leuten "aushilft", kommt sie nur ihrer Verpflichtung nach und leistet keinen "Gefallen", wie es die BLÖD Zeitung darstellt.

      Das Nachtflugverbot nimmt momentan überhaupt keiner mehr Ernst, oder? Früher musste man in LEJ zittern, ob man noch in DUS reinkommt, wenn der letzte Flug Verspätung hat. Inzwischen fliegt EW in LEJ, z.B. am Mittwoch, lässig mit 135 Minuten Verspätung erst um 23:00 Uhr los und kommt trotzdem noch in DUS rein, bei mir waren es am Donnerstag zum Glück "nur" etwas mehr als 90 Minuten.

      Was die Gepäckausgabe betrifft, finde ich gut, dass jetzt dabei steht, welchen Dienstleister man hat. Macht sehr transparent, welcher von den beiden was kann und welcher nicht. Ich war Donnerstag um 23:15 Uhr erst ziemlich entsetzt, alle Bänder voll zu sehen und zu einem Band voller Malle Touris zu müssen. Trotzdem war mein Koffer nach 'ner 1/4 Stunde da, die Malle Touris hatten einen anderen Dienstleister und standen sicher noch nach Mitternacht da...

      Gruß
      Lothar
      geflogene Muster: A319, A320, A321, A332, A333, A359, B733, B738, B744, B763, B77W, B789, CRJ2, CRJ9, DH8D, MD11, MD83

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Wuelfi71 ()

    • Moin.

      @ Lothar :

      Wuelfi71 schrieb:

      Hallo Felix: Das hast Du schon mehrfach geschrieben, wann und wo soll dass denn gewesen sein? Ich habe seit ca. 1 1/2 Jahren den CX Newsletter im Abo und was da kam, war alles im Hochpreis Bereich. Die Aktionen sind an mir (und damit auch am Markt?) wohl vorbeigegangen
      Was bekommst du da für einen Newsletter ? HongKong gibt es manchmal für EUR 600 return, das ist für mich kein Hochpreis, im Gegenteil, eher zu billig. Dazu kommen die sehr günstigen Stopover bzw. Flüge nach Asien via HongKong. Da werden einem Angebote gemacht, die unter den Kosten für DUS HKG liegen dürften bzw. diese gerade decken - somit ist ein Flug quasi "umsonst" mit dabei.

      Noch eine Anmerkung von meiner Seite zu den Zuständen im Terminal. Wo sich doch hier massiv beispielsweise über WCs beschwert wird - da muss halt jeder mal bei sich selber anfangen und fragen, warum die so aussehen. Der Diebstahl von WC Papier und Desinfektionsmittel dürfte da noch das kleinste Problem sein. Das gilt auch für die öffentlichen Aufenthaltsbereiche... Wofür gibt es Mülleimer beispielsweise ? Ausser in seinen eigenen vier Wänden vielleicht sollte man Gebäude/Einrichtungen/Gegenstände etc immer so hinterlassen, wie man die selber vorfinden möchte. Und glaubt mir, da bildet keine Personengruppe (alt, jung, Ausländer, etc.) eine Ausnahme, es ist einfach erschreckend und offensichtlich eine Frage der (guten) Kinderstube.

      Und wie hier schon richtig erwähnt wird... Ich kenne ebenfalls andere Airports, wo es mindestens genauso schlimm ist - und das ist für mich unfassbar. Ich kann nicht nachvollziehen, wie hier mit öffentlichem Eigentum umgegangen wird, auf das man selbst eventuell auch mal angewiesen ist. Und da kann die Putzfrau alle halbe Stunde vorbei kommen, es hilft leider trotzdem nichts.

      Das gilt übrigens auch ganz massiv für die negative Entwicklung im Fernbahnhof, Die zunehmenden Müllberge bzw. Verunreinigungen am Notausgang, auf der Treppe und an den Parkplätzen dürfte sehr bald schon negative Konsequenzen haben. Das ist aber dann selbstgemacht.

      Gruss

      Felix
    • Werbung:
    • Neu

      Koala schrieb:

      Die Lufthansa prüft die Beteiligung am Airport. Auch nimmt Herr Spohr Stellung zu künftigen Zielen und der Qualität der Services.

      aero.de/news-27665/Lufthansa-e…lughafen-Duesseldorf.html

      Gruß
      Koala
      Hallo zusammen,

      was die Qualität des Flughafens angeht, da hängt DUS echt anderen Airports um Jahre hinterher. Nirgendswo wartet man so lange auf sein Gepäck wie hier. Die ständigen querelen mit dem Sicherheitspersonal beim Security Check mal gar nicht weiter zu nennen, was ja eigentlich Aufgabe der Bundespolizei ist.

      Gruß

      Andreas