Werbung:

Neue Kamera + Objektiv

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Der neue Bildwettbewerb hat begonnen. Hier könnt ihr teilnehmen.

    • Hallo noch mal,

      Thomas Lehmkemper schrieb:

      du solltest aber bedenken das es zum Beispiel mit den 70 mm + Crop z.B. an der West in FRA eng werden kann.
      Da hat Thomas natürlich grundsätzlich recht, aber irgendwo kommt man immer an die Grenzen. Und da finde ich es beim spotten wichtiger nach oben etwas mehr Luft zu haben, als nach unten. Zur Not setzt man an der 18 in FRA halt das "Normalzoom" auf die Kamera. Immer noch besser als mit einem Mega-10-fach-Zoom alles erschlagen zu wollen und dafür Kompromisse bei der Qualität in Kauf zu nehmen.

      Gruß
      Karl-Heinz
      Meine Bilder bei flugzeugbilder.de
      Meine Bilder bei JetPhotos.net
      Meine Homepage www.frings-du.de
    • Hallo ,

      für dein Budget: 700D(750D)+55-250STM! Reicht erst mal dicke, ich mache damit immer noch 90% meiner Fotos. Was die Schärfe anbelangt top Preis/Leistung, natürlich nicht sehr lichtstark. Im Vergleich zum Vorgänger ist m.E. auch die Abbildungsleistung etwas besser.

      Wenn das Budget irgendwann dann größer ist, würde ich ein gebrauchtes 100-400L kaufen, gibt’s für unter 900€.

      LG

      Aaron
    • Hi!
      Eine Alternative zu Aarons Vorschlag wäre evtl. etwas beim Body zu sparen und dafür etwas mehr in die Optik zu stecken. Ich benutze aktuell eine Kombi aus der EOS600D (gebraucht ca. 350€) und dem 70-200 f/4 L USM (ohne Stabi) (gebraucht ca. 400).
      War damit gestern das erste Mal damit spotten (zusammen mit @schmidti) und bin begeistert welchen Vorsprung das L ggü. meinem alten 55-250 IS (erste Generation, die neueren sollen ja schon ne Ecke besser sein) bietet! Durchgängig f/4 ist gerade am Abend nicht zu verachten. Ansonsten definitiv auf eines der neueren 55-250 achten! Auf der anderen Seite ist das 55-250 von der Brennweite her natürlich ne Ecke "flexibler" auch gerade am unteren Ende...

      Das 100-400 L steht definitiv auch bei mir auf der Wunschliste, aber das wird nach der Anschaffung des 70-200 erst mal ne Weile dauern...
      LG
      Carsten

      Equipment:
      Canon EOS 400D m. Batt.griff
      Canon EOS 600D m. Batt.griff

      Canon EF 18-55 f/3.5-5.6
      Canon EFS 18-135 f/3,5-5,6 IS
      Canon EFS 55-200 f/4-5.6 IS
      Canon EF 70-200 f/4 L

      Sigma 70-300 f/4-5.6 DG
      Pentax 50mm f/2 mit Adapter auf EOS
    • Alex S. schrieb:

      Rondrian schrieb:

      EOS600D (gebraucht ca. 350€) und dem 70-200 f/4 L USM (ohne Stabi) (gebraucht ca. 400).
      nicht vergessen, man braucht noch ein Kit-Objektiv (18-55 etc)
      Hi Alex,
      joar... das ist bei gebrauchten Cams aber oft dabei... Aber Du hast Recht: Für "ganz unten" braucht man auch noch was und bei 18-55 und 55-250 hat man zum. keine Lücke... (Ich hab noch ein 18-135, da machen mir die 70mm unten vom 70-200 nix...
      LG
      Carsten

      Equipment:
      Canon EOS 400D m. Batt.griff
      Canon EOS 600D m. Batt.griff

      Canon EF 18-55 f/3.5-5.6
      Canon EFS 18-135 f/3,5-5,6 IS
      Canon EFS 55-200 f/4-5.6 IS
      Canon EF 70-200 f/4 L

      Sigma 70-300 f/4-5.6 DG
      Pentax 50mm f/2 mit Adapter auf EOS
    • Werbung:
    • Moin,
      neu hab ich damals für 700D + 18-55 + 55-250 IS STM 660€ bezahlt. Dazu kommen dann halt noch Kleinigkeiten wie Gegenlichtblende, Ersatzakku und evtl. noch eine weitere Speicherkarte.

      Sicher ist es bei schwierigen Lichtbedingungen kein Weltmeister, aber gestern Abend haben wir uns nach Sonnenuntergang dann einfach an Mitziehern probiert. Bei f/6.3 (war also nicht ganz offen) und ISO 400 sind Bilder mit 1/13 Verschlusszeit mit meinem Equipment immer noch etwas geworden. @Rondrian war dann sogar so motiviert, dass er sich 1h nach Sonnenuntergang beim Essen am McDonalds noch an Fotos von 27-Arrivals probierte :D
      Das 18-55 nehme ich in DUS schon gar nicht mehr mit, weil für alle Perspektiven wo nichts ins Bild ragt (wenn die vorderen Finger-Positionen an B besetzt sind) die 55mm am unteren Rand reichen, bspw. A380 auf dem Taxiway).

      Schöne Grüße
      Marcel
    • Hi,

      also spät abends fotografiere ich eh nicht häufig, also ist mir eine Blende von f/4 wie bei dem 70-200mm nicht allzu wichtig. Mir macht allerdings der fehlende Bildstabilisator etwas Sorgen, da ich eh nicht die ruhigsten Hände habe. :D

      Gruß, Lars
      Meine Bilder bei Instagram: instagram.com/spotterdus/
      Meine BIlder bei airplane-pictures.net: airplane-pictures.net/photographer.php?p=33406
      Meine Bilder bei flugzeugbilder.de: flugzeugbilder.de/v3/search.ph…ietzgen&stype=name&srng=2
    • spotterdus schrieb:

      Hi,

      also spät abends fotografiere ich eh nicht häufig, also ist mir eine Blende von f/4 wie bei dem 70-200mm nicht allzu wichtig. Mir macht allerdings der fehlende Bildstabilisator etwas Sorgen, da ich eh nicht die ruhigsten Hände habe. :D

      Gruß, Lars
      Moin,

      das 70-200L ist eh ein ganz anderes Kaliber von der Qualität her als alle günstigen 55-250 oder 70-300 etc. Linsen, auch in der f4-Verson ohne IS. Da bleibt bei deinem genannten Budget nur nichts übrig für ein Objektiv im weiteren Bereich, Ersatzakkus, Speicherkarten etc. Für den Anfang ist das 55-250 ein sehr guter Kompromiss und nach ein paar Jahren kannst du dann immer noch auf ein 70-200/70-300/100-400, je nachdem wie du dich ausrichtest, umsteigen.

      Gruß
    • Moin!

      @schmidti: Ja, da hatte es mich echt gepackt... ;)
      Hatte gestern mal ein Bild angefangen zu bearbeiten, das ist aber "dank" ISO6400 nicht ganz so einfach da was "Vorzeigbares" (Klar ist das kein "richtiges" Spotterbild) rauszuholen. Mal sehen...

      Also das 55-250 (in einer neueren Version) ist sicherlich ein guter Tip und das Preis/Leistungsverhältnis Top!
      Das 70-200 L spielt eben wie Alex schreibt noch mal in einer anderen Liga.
      Mir selbst fehlt der IS beim Spotten nicht, da man zumeist eh deutlich über einer "kritischen" Verschlusszeit liegt.
      LG
      Carsten

      Equipment:
      Canon EOS 400D m. Batt.griff
      Canon EOS 600D m. Batt.griff

      Canon EF 18-55 f/3.5-5.6
      Canon EFS 18-135 f/3,5-5,6 IS
      Canon EFS 55-200 f/4-5.6 IS
      Canon EF 70-200 f/4 L

      Sigma 70-300 f/4-5.6 DG
      Pentax 50mm f/2 mit Adapter auf EOS
    • spotterdus schrieb:

      Hi,

      also spät abends fotografiere ich eh nicht häufig, also ist mir eine Blende von f/4 wie bei dem 70-200mm nicht allzu wichtig. Mir macht allerdings der fehlende Bildstabilisator etwas Sorgen, da ich eh nicht die ruhigsten Hände habe. :D

      Gruß, Lars
      Hallo Lars

      Dann lass doch mal die Finger vom Alkohol :D :D . Spaß beiseite - schau doch mal im dslr-Forum nach. Dort bieten sie ständig gebrauchten Bodys und Linsen an. Ein Blick lohnt. Einfach registrieren und nachschauen.

      LG
      Gerald
      Mit freundlichen Grüßen aus Nordbaden

      Gerald

      Meine Bilder bei flickr.com/photos/gekoe/
    • Werbung: