Werbung:

AYT 21.07. / 22.07.

    Der neue Bildwettbewerb hat begonnen. Hier könnt ihr teilnehmen.

    • AYT 21.07. / 22.07.

      Moin,

      wie jedes Jahr verbrachte ich mit meiner Familie den jährlichen Urlaub an der türkischen Riviera. Nach dem wir im Mai bereits sehr spotan für ein Wochenende nach Antalya zum spotten geflogen sind, stand noch der schon länger geplante Trip in der Hauptsaison an. Wir waren Freitags und Samstags am Platz, was mit Sicherheit die verkehrsreichsten Tage der Woche sind. Die Bahnnutzung war leider im Gegensatz zum Trip im Mai sehr kunfus und undurchsichtig. Es wurde so gelandet, wie es dem Lotsen gerade gefiehl. Somit stellten wir uns in die Mitte der beiden Bahnen und mit Hilfe von FR24 und der Approch Frequenz 119.25 verfolgten wir die für noch intersanten Flieger. Vorteil in AYT ist sicherlich, dass die Piloten bereits 10-15 Minuten, bevor sie in den Final drehen, die Bahn gesagt bekommen und man selbst mit dem Fahrrad noch die Position wechseln kann.

      Hauptziel am frühen Nachmittag war zunächst einmal die Anadolu Jet 738 mit der Besiktas J.K. livery, welche aus Ankara kam. Da der domestic traffic meist auf der Center landet, positionierten wir uns auch dort im Anflug. Zu großer Überraschung aber landete kurz vorher noch der Redwings A320 VP-BWZ ebenfalls auf der Center, obwohl die vorher gelandeten Russen alle die 18L bekamen.






      Der von Corendon über den Sommer angemietete A320 ZS-GAW aus Maastricht landete ebenfalls bei uns. Leider in all white:





      Im letzten Jahr immer Pech gehabt, nun endlich gut bekommen, 4K-AZ64 aus Baku:






      Nächstes interesante Movement war der Windrose A330, welchen wir unbedingt bekommen wollten, da dieser auch gleichzeitig unser letzter noch fehlende Airbus von Windrose war. Hier war allerdings wieder Bahnlotto angesagt, ein A320 von denen landete kurz vorher auf der 18L, der A330 allerdings bekam die Center und wir mussten wieder zurück.



      Nach dem A330 wurde dann plötzlich nur noch auf der Center gelandet und wir konnten den restlichen Aband entspannt und ohne weitere Wechsel ausklingen lassen.
      Nächster Flieger im Anflug war die TC-SOH:




      Auffällig war in diesem Jahr, dass der Verkehr aus Kasachstan deutlich zu genommen hat, neben Sunday Airlines flog auch Air Astana mehrmals täglich mit 757 und 767 nach Antalya.





      Einige Flieger von RoyalFlight wurden mit Stickern von dem russischem Reiseveranstallter Coraltravel versehen:





      Rossiya, leider ist die 747 seltener in AYT geworden:





      Air Astana mit Expo 2017 Sticker:





      Azur mit 738 hatte ich vorher auch noch nicht:






      Zum Yamal A321 wurde das Licht dann leider schon schlechter und die Sonne verschwand langsam in den Schleierwolken über dem Taurusgebirge:





      Nach diesem machten wir uns dann auch auf den Weg ins Hotel, da nun bald sowieso wieder die Landerichtung auf 36 gedreht werden sollte.
      Hoffe die Bilder finden gefallen, den Teil 2 gibt es dann die Tage....

      Gruß
      Meine Fotos hier:
      flickr.com/photos/scholli_laurenz/

      Kamera: Canon Eos 70D, Eos 550D
      Objektiv: Canon EF-S 18-135mm, Canon EF 100-400mm L
    • Moin,

      hier nun der zweite Tag aus Antalya. An dem Samstag machten wir uns schon recht früh auf den Weg in den Anflug für die 36C. Da dort aber fast nur Turkish und Pegasus reinkamen, entschieden wir uns für Rossiya 738 und Saratov ERJ in den Anflug für die 36R zu fahren. Geklappt hat nur die Rossiya:



      Leider haben wir für die 36R nur eine eher suboptimale Position gefunden, so wurden die Bilder vom Winkel her recht steil. Hier Air Arabia, aber nicht aus Maroco oder den VAE sondern aus Jordanien:



      Travel Service mit 739:





      Nach diesem Russen ging es ersteinmal in die Mittagspause, da die Anflugrichtung gedreht wurde:





      Kurzvorher aber noch der letzter Flieger, der über 36 landete, UR-CII. Dürfte für SmartLynx unterwegs gewesen sein:





      Am Nachmittag waren nur noch wenige reizvolle Flieger im Plan. Einer war der FlyOne A320 mit moldawischer Reg:





      Der nächste war dann noch der Nordwind A321 mit Sharklets und neuer Lackierung. Wurde erst im Mai an N4 ausgeliefert und in MST lackiert:




      UR-COC hatte bei unserem Besuch im Mai keine title:




      Mit diesem Bild möchte ich dann den Bericht aus AYT beenden. Abschließend lässt sich sagen, dass es doch noch sehr lohnenswert war, obwohl wir ja bereits im Mai 3 Tage dort waren und es trotzdem noch 79 neue Regis geworden sind.

      Am nächsten Morgen ging es dann noch für 3 Tage nach Istanbul, Bericht folgt.


      Hoffe die Bilder gefallen.

      Gruß
      Meine Fotos hier:
      flickr.com/photos/scholli_laurenz/

      Kamera: Canon Eos 70D, Eos 550D
      Objektiv: Canon EF-S 18-135mm, Canon EF 100-400mm L

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Scholli ()