Japan - März 2017

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Der aktuelle Bildwettbewerb befindet sich in der Abstimmung. Hier könnt ihr eure Stimme abgeben.

    • Hallo,

      danke fürs Zeigen deiner interessanten Bilder.

      Nur eine kleine Anmerkung: Die RA-96012 ist eine Il 96-300, keine -400T. Die einzige -400 von SLO Rossiya ist die RA-96104. Diese war mal ein Frachter -400T.

      Gruß
      jonni
      Meine "erflogenen" Flugzeugtypen:
      380 744 M11 772 333 ILW 342 IL9 AB6 788 763 762 312 IL6 753 752 321 32A 320 319 TU5 T20 M93 M82 M87 739 73H 738 73W 73G 736 734 733 735 73S YK2 SU9 E95 E90 E70 100 F70 AR1 AR8 143 142 TU3 CR9 CR7 CR2 DH4 AT7 AT4 AN4 YK4 SF3 EM2 J31
    • Hallo Jonas,

      jonni schrieb:

      Nur eine kleine Anmerkung: Die RA-96012 ist eine Il 96-300, keine -400T.
      ne, das war schon richtig. Auf dem Bild ist die RA-96102 zu sehen (nicht die ..96012). Das war wirklich mal ein Frachter und ist im Dezember 2012 auch mal in DUS gewesen: flugzeugbilder.de/v3/show.php?id=1190829

      Gruß
      Karl-Heinz
      Meine Bilder bei flugzeugbilder.de
      Meine Bilder bei JetPhotos.net
      Meine Homepage www.frings-du.de
    • L1011-500 schrieb:

      Hallo Jonas,

      jonni schrieb:

      Nur eine kleine Anmerkung: Die RA-96012 ist eine Il 96-300, keine -400T.
      ne, das war schon richtig. Auf dem Bild ist die RA-96102 zu sehen (nicht die ..96012). Das war wirklich mal ein Frachter und ist im Dezember 2012 auch mal in DUS gewesen: flugzeugbilder.de/v3/show.php?id=1190829
      Gruß
      Karl-Heinz

      Hallo Karl-Heinz, hallo Alex,

      ich bitte um Entschuldigung. Irgendwie fehlt mir im Moment ein bisschen Schlaf. Auf dem Foto ist tatsächlich die RA-96102 zu sehen. Diese war ein Frachter und ist auch eine -400, sieht man ja eigentlich auch.

      Sie gehört übrigens nicht zur SLO Rossiya (Russia Special Detachment), sondern ist trotz der Lackierung ein Flugzeug der russischen Luftwaffe. Deswegen auch ohne Rossiya-Beschriftung.

      Gruß
      jonni
      Meine "erflogenen" Flugzeugtypen:
      380 744 M11 772 333 ILW 342 IL9 AB6 788 763 762 312 IL6 753 752 321 32A 320 319 TU5 T20 M93 M82 M87 739 73H 738 73W 73G 736 734 733 735 73S YK2 SU9 E95 E90 E70 100 F70 AR1 AR8 143 142 TU3 CR9 CR7 CR2 DH4 AT7 AT4 AN4 YK4 SF3 EM2 J31

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von jonni () aus folgendem Grund: Rechtschreibfehler und Halbsatz ergänzt.

    • Hi Jonni,

      alles halb so wild ;) Zumindest der "T" Zusatz war in der Tat falsch, den hat sich meine schlaue Excel-Tabelle selbst über die Reg vom letzten DUS-Besuch als Frachter gezogen. Die Daten zum Operator hab ich von Planespotters.net, da gibt es aber in der Tat unterschiedliche Ansichten im Netz. Allerdings mit deinem Hinweis zum fehlenden Rossiya-Schriftzug klingt es logisch, dass sie zur Luftwaffe gehört. Danke dafür. :)

      Viele Grüße,
      Alex
    • Hallo,

      bei den russischen Maschinen ist es in der Tat häufig etwas schwierig den Überblick zu behalten. Beste Referenz für russische/sowjetische Flugzeuge ist meiner Meinung nach die Seite russianplanes.net, die es allerdings trotz britischer Flagge oben rechts aktuell nur auf russisch gibt.

      Zum Hintergrund:
      Die Fluggesellschaft Polet hatte vier Il 96-400T bestellt. Polet übernahm aber nur drei, die vierte wurde wegen Finanzierungsproblemen vom Hersteller/Leaser nicht übergeben. Nach der Pleite von Polet gingen die drei gelieferten Maschinen ebenfalls zurück. Der russische Inlandsgeheimdienst FSB beauftragte, die vierte Maschine (RA-96104) zu einem fliegenden Befehlsstand (Typ -400VPU) umzubauen. Diese ist wohl offiziell in der Flotte der SLO Rossiya, trägt aber eine andere Lackierung. Die restlichen drei Maschinen werden wohl als Ersatz für die Il-80VzPU (fliegender Kommandopunkt auf Basis der Il-86) ebenfalls zu -400VPU umgebaut, allerdings beauftragt vom Verteidigungsministerium. Seit letztem Jahr fliegt die RA-96102 als erste dieser drei Maschinen in den Rossiya-Farben ohne Titel.

      Das russische Verteidigungsministerium hat in der Vergangenheit immer mal wieder große Pläne (30 Stück) mit der Il-96 zur Modernisierung der Tankerflotte in die Öffentlichkeit getragen. Ich glaube allerdings kaum, dass diese jemals Realität werden, wenngleich für die russische Politik aktuell die Wiederbelebung der eigenständigen (zivilen) Luftfahrtindustrie ein strategisches Ziel ist.

      Gruß
      jonni
      Meine "erflogenen" Flugzeugtypen:
      380 744 M11 772 333 ILW 342 IL9 AB6 788 763 762 312 IL6 753 752 321 32A 320 319 TU5 T20 M93 M82 M87 739 73H 738 73W 73G 736 734 733 735 73S YK2 SU9 E95 E90 E70 100 F70 AR1 AR8 143 142 TU3 CR9 CR7 CR2 DH4 AT7 AT4 AN4 YK4 SF3 EM2 J31
    • Moin,

      weiter gehts. Wie bereits angedroht geht's heute um ANA. Leider gibt es hier nicht ganz so viel Buntes wie bei JAL. Und ausgerechnet der ANA Flower Jet hat genau entgegengesetzt zu uns zwischen NRT und HND gewechselt. Sehr sehr bitter. ;(
      Und los geht's ...

      All Nippon Airways | A320-200


      Ja - Olympia ist bei allen Airlines dort aktuell ein ganz großes Ding ...
      All Nippon Airways | A320-200 | Tokyo 2020 sticker


      Ab Narita sind die ersten NEOs im Einsatz
      All Nippon Airways | A320neo


      All Nippon Airways | A321-200(SL)


      Eine der wenigen -700er
      All Nippon Airways | B737-700


      All Nippon Airways | B737-800


      All Nippon Airways | B737-800 | star alliance c/s


      All Nippon Airways | B767-300


      Einmal die Piste föhnen ...
      All Nippon Airways | B767-300 | star alliance c/s


      All Nippon Airways | B767-300 | Tokyo 2020 sticker


      Ein paar 6er haben auch Ohren
      All Nippon Airways | B767-300(WL)


      All Nippon Airways | B777-200


      All Nippon Airways | B777-200 | Tokyo 2020 sticker


      All Nippon Airways | B777-200 | star alliance c/s


      All Nippon Airways | B777-300


      All Nippon Airways | B777-300 | worldwide engine sticker


      All Nippon Airways | B777-300 | TOMO DACHI sticker


      All Nippon Airways | B777-300 | UNESCO sticker


      Stellvertretend für sämtliche Dreamliner, die man ja schon ausführlichst aus DUS kennt, nur eine der Domestic-Maschinen in - noch - special livery. JA801A wurde bereits auf standard c/s umlackiert - also nur eine Frage der Zeit, wie lange die 02 noch so rumfliegt.

      All Nippon Airways | B787-8 | dreamliner special c/s


      ANA Cargo | B767-300


      ANA Cargo | B767-300 | OCS sticker


      ANA Cargo | B767-300(WL) | okinawa sticker


      Und dann war da noch die Sache mit Star Wars. Reisemonat sollte in jedem Fall März werden. Als bei der Reiseplanung die Info reinkam, dass es "Ende März" einen vierten Star Wars Jet geben wird, haben wir natürlich direkt das letztmögliche Zeitfenster gebucht - wenn schon, denn schon. Mit der Veröffentlichung des Erstflug-Planes war dann die Freude entsprechend groß, dass alles passt - aus Bequemlichkeit haben wir allerdings die Hotels zugunsten einer weiteren Nacht in Haneda umgebucht.

      Zunächst noch die anderen Droiden:

      All Nippon Airways | B767-300 | Star Wars R2-D2 c/s


      All Nippon Airways | B767-300 | Star Wars BB-8 c/s


      All Nippon Airways | B777-300 | Star Wars BB-8 c/s


      All Nippon Airways | B787-9 | Star Wars R2-D2 c/s


      Für den Erstflug von C-3PO war dann leider das bereits bekannte unterirdische Wetter vorhergesagt. Als sich dann der Vortag langsam dem Ende neigte war auch die Hoffnung auf einen vorzeitigen Blick auf die Maschine dahin, da sie zum painten in Osaka war. Doch statt im Dunkeln oder im Regen kurz vor dem offiziellen Erstflug ferry nach HND zu kommen, tauchte dann doch noch plötzlich etwas auffälliges am Himmel auf. Doppelt Glück: wäre sie auf der Parallelbahn rein, hätte man sie womöglich garnicht gesehen, da sie nach der Landung direkt in der Halle verschwand. So musste sie aber erst noch an der Terrasse vorbei. :thumbsup:

      All Nippon Airways | B777-200 | Star Wars C-3PO c/s


      Auf der anderen Bahn landete übrigens gerade zeitgleich BB-8 aus Frankfurt - so gab es noch ein Doppel-Droiden-Bild:


      Der Erstflug am nächsten Tag war dann wie erwartet - immerhin mit "Double-Vision":


      Möge die Macht mit euch sein,
      Alex