Japan - März 2017

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Der aktuelle Bildwettbewerb befindet sich in der Abstimmung. Hier könnt ihr eure Stimme abgeben.

    • Japan - März 2017

      Konnichi wa zusammen,

      der erste große Ausflug dieses Jahr ist leider auch schon wieder vorbei. Für eine Handvoll Dollar ging es mit Air China via PEK nach Japan - schließlich wollte der vierte und aktuell letzte Star Wars Flieger von ANA unbedingt gemetert werden. Den unbedeutenden Beifang der dort sonst noch rumschwirrt nimmt man dann natürlich der Höflichkeit halber auch mit. Der Flug selbst ohne nennenswerte Ereignisse - entgegen der zahlreichen Horror-Storys von Air China war ich insgesamt äußerst positiv überrascht was Sitzkomfort und Verpflegung anging (oder die Erwartungen waren einfach nur zu niedrig). Einziges Manko: Entertainment war wie erwartet von der Auswahl quasi überhaupt nix, die wenigen Titel mit englischer Sprache waren aufgrund der unterirdischen Qualität der Kopfhörer genauso unverständlich wie chinesische Titel. Ich hatte zwar vorgesorgt und das Smartphone mit diverser Unterhaltung bestückt - das absolute Verbot jedweder Elektronik zu jeder Zeit an Bord (im Jahr 2017! - wobei es gegenüber Europäern erheblich strikter durchgesetzt wurde als bei anderen) machte dem Ganzen einen Strich durch die Rechnung - daher: 10h aus dem Fenster schauen.

      Aber auch der längste Flug geht irgendwann zu Ende und so ging es nach der Landung und diversen Kontrollstellen in PEK erstmal ans Fenster - Transitzeit ist schließlich Arbeitszeit. ;)

      Viele tolle Sonderlackierungen konnten wir aus dem Terminal sehen im Smog erahnen. Ein Großteil der Bilder sind daher unterste Kategorie "Nur-Zur-Dokumentation". Vier Vertreter ließen sich aber ganz brauchbar ablichten.

      Air China | B737-800 | Silver Peony Livery


      Thai Airways Intl. | B787-8


      Dragonair | A330-300


      Shenzhen Airlines | A320-200 | 26th Summer Universiade Livery


      Anschließend ging es mit dem nächsten A333 von Air China nach Tokyo-Haneda - auch dieser war sehr gut gebucht.
      Zügig und strukturiert - wie Japaner halt so sind - ging es durch sämtliche Kontrollen und anschließend erst einmal für ein paar Stunden auf die Terrasse auf dem Internationalen Terminal.

      Hier ein bisschen der Ausbeute - die zahlreichen Locals kommen später gesondert dran:

      Shanghai Airlines | A330-300


      Philippines | A330-300 | 75years Sticker


      United Airlines | B787-9


      China Eastern | A330-300


      "Unser" Chinese macht sich wieder auf den Heimweg
      Air China | A330-300


      China Airlines | A330-300


      Für die Freunde des Kleinzeugs mal ein farbenfroher Vertreter:


      China Southern | A330-200


      Was bekanntes aus der Heimat ...
      Lufthansa | B747-8 | Siegerflieger Livery


      Anschließend ging es zunächst kurz ins Hotelzimmer-chen und noch in die Stadt - die Kräfte sammeln für den ersten langen Airport-Tag. ;)
      Das schon mal als kleiner Einstieg - weiter geht's nach der nächsten Maus.

      Gruß
      Alex
    • Hi,

      und weiter geht's mit dem Sonntag in Haneda. Zunächst ging es zur JAL-Terrasse, wo wir 20 Minuten vor Öffnung bereitstanden und nervös beobachteten, wie die Thai Star-Alliance immer näher kam. Wir hatten sie schon fast abgeschrieben, aber die freundlichen Kollegen am Airport öffneten - von sich aus! - einfach mal 15 Minuten vor der Zeit die Türen. Super Service! :thumbup: Beim abrollen klappte es dann auch noch mit der Thai.


      Thai Airways Intl. | B747-400 | star alliance


      Anschließend konnte man sich aber erst einmal in Ruhe einrichten, sich die Stühle und Tische bequem in die Sonne rücken, damit es ein gemütlicher Spotter-Tag wird. An Heimatgefühl sollte es nicht mangeln, als echtes Ruhrpottkind fühlt man sich bei dieser Kulisse direkt daheim. :love:

      Duisburg calling!
      British Airways | B777-300


      Diverse Chinesen machten sich auf den Weg bzw. wurden erst einmal abgestellt.

      Air China | A321-200


      China Eastern | A321-200SL


      Garuda Indonesia | B777-300


      China Southern | B737-800


      Relativ schnell wanderte das Licht auf die Bahnachse, aber den Coast Guard und die Cathay haben wir noch mitgenommen. Wie man sieht, wurde es teilweise auch recht dunstig - laut Wetterbericht kam die ganze schlechte Luft aus China rübergeweht.

      Japan Coast Guard | Gulfstream G550


      Cathay Pacific | B777-300


      Nun ging es auf die ANA-Terrasse mit dem netten Ozean-Panorama.
      Mit Air DO an dieser Stelle schon mal der erste Local.

      Air DO | B737-700


      Bisschen Stadt-Panorama
      Air DO | B767-300


      Air DO | B767-300 | 50 years of ? Sticker


      Air DO | B767-300 | Beardo Hokkaido Jet cs


      Lufthansa | A340-600


      Schiffspotting war zwischendurch auch kein Problem

      Asiana | A330-300


      Korean Air | B777-300


      Netter Bonus war die Japan Air Force One, auch wenn es sich inzwischen zuzog.

      Japan Air Force | B747-400


      Anschließend ging es dann auf die nächste Terrasse - diese große Auswahl ist schon anstrengend ;)

      Philippines | B777-300 | 75 years sticker


      Aufgrund des matschigen Lichts war dann aber schnell Feierabend und es ging zum Sightseeing in die Stadt.

      Gruß
      Alex

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von alfanovember ()

    • Hi!

      Großartiger Bericht mit tollen Eindrücken aus einer etwas anderen Planespotterwelt. Japan ist wirklich für seine farbenfrohen Lackierungen bekannt.

      Schade, dass ein Großteil der User in diesem Forum sich nicht die Mühe macht wenigstens ein, zwei nette Worte unter den Bericht zu schreiben, um die Arbeit, die in dem Bericht steckt, zu würdigen.

      Gruß.
    • Nabend,

      Leroy hat völlig recht, toller Bericht. :thumbup:

      Immer wieder schön zu sehen, die Berichte von weit entfernten Airports. Scheint ja sehr Spotter-freundlich zu sein dort.
      Schöne Perspektiven mit Hintergrund, gefällt mir ja immer besser als Bilder aus dem Anflug.

      Ein kleiner Fehler hat sich aber in deinen Bericht eingeschlichen. Die T7 von British Airways dürfte eine 777-300ER sein. ;)

      Gruß
      Tim
    • Moin,

      danke für die netten Worte und natürlich den Hinweis mit der British - richtig hinsehen hilft bekanntlich ;)

      Spotterfreundlich ist Japan allerdings. Angefangen von den idR zahlreichen Fotopositionen über die gute Infrastruktur (Tische; Stühle; Automatenräume; teilweise Cafes oder Bistros direkt auf der Terrasse; Unterstände für Wind, Wetter oder pralle Sonne) und nicht zuletzt die fehlenden Fummelkontrollen machen es mehr als entspannt. In Tokyo gibt es zwar auf beiden Airports einen Überwurfschutz, aber entweder aus lockeren Drähten (Haneda) oder aus einem Gitter mit großzügigen Löchern selbst für die größten Objektive.

      Für das seelische Wohlbefinden stehen häufig auch noch Blümchen rum - darüber hinaus gibt es in Narita dann noch klassische Klänge wie im folgenden Video zu hören :D Was will man eigentlich mehr !?



      Nachdem ich nun auch langsam der Bildermassen Herr werde, gehe ich mal für JAL und Skymark von der Chronologie weg, dann wird es etwas übersichtlicher und ich langweile nicht mit den ewig gleichen Maschinen ;)

      Große Typenvielfalt gibts bei JAL nicht, aber das muss es auch nicht unbedingt ...

      Japan Airlines | B737-800(WL)


      Japan Airlines | B737-800(WL) | Tokyo 2020 Sticker


      Japan Airlines | B737-800(WL) | Japan Express titles


      Japan Airlines | B767-300

      Japan Airlines | B767-300 | Tokyo 2020 Sticker


      Japan Airlines | B767-300 | Endless Discovery Sticker


      Japan Airlines | B767-300 | oneworld cs


      Japan Airlines | B767-300 | Ganbarou Nippon Sticker


      Japan Airlines | B767-300 | Daremon Sticker


      Japan Airlines | B767-300 | ? Sticker


      Japan Airlines | B767-300 | Daremon + Skyline Sticker


      Eine Handvoll Sechser hat es sogar zu Ohren gebracht:
      Japan Airlines | B767-300(WL)


      Japan Airlines | B777-200


      Japan Airlines | B777-200 | oneworld cs


      Japan Airlines | B777-200 | Tokyo 2020 Sticker


      Japan Airlines | B777-200 | Daikin Orchid Sticker


      Japan Airlines | B777-200 | Decade on biodiversity Sticker


      Japan Airlines | B777-200 | Contrail Sticker


      Japan Airlines | B777-300 |


      Japan Airlines | B777-300 | Jet Kai cs


      Japan Airlines | B777-300 | Worldwide aircraft engine partner Sticker


      Japan Airlines | B777-300 | Tokyo 2020 Sticker


      Japan Airlines | B777-300 | oneworld cs


      Japan Airlines | B777-300 | Decade on biodiversity Sticker


      Japan Airlines | B787-8


      Japan Airlines | B787-9


      Bonusfrage: an welchem Airport wurde das folgende Bild aufgenommen? Ich kaufe ein "A" ...
      Japan Airlines | B787-9 | JAL Sky Suites Sticker



      So viel zu den JALs dieser Welt. Leider gibt es aktuell keine richtigen Sonderlackierungen, aber die zahlreichen Sticker halten einen dennoch auf Trab. Ähnlich sieht es bei Sky aus, dort steckt der Teufel im Detail - genauer gesagt: an den Ohren. Eine reichhaltige Variation an Sticker-Kombinatinen auf den WInglets sorgt für reichlich Beschäftigung.

      Skymark Airlines | B737-800(WL) | sun winglet-sticker


      Skymark Airlines | B737-800(WL) | blue tiles winglet sticker


      Skymark Airlines | B737-800(WL) | cherry winglet sticker


      Skymark Airlines | B737-800(WL) | red tiles winglet sticker


      Skymark Airlines | B737-800(WL) | musical note winglet sticker


      Skymark Airlines | B737-800(WL) | red hearts winglet sticker


      Skymark Airlines | B737-800(WL) | black pikes + green clovers winglet sticker


      Skymark Airlines | B737-800(WL) | red hearts + green clovers winglet sticker


      Im Vergleich dazu - sozusagen "Sticker im tastbaren Großdruck" - gibts noch den Yamato Jet mit zwei unterschiedlichen Seiten:

      Skymark Airlines | B737-800(WL) | yamato jet cs


      Skymark Airlines | B737-800(WL) | yamato jet cs


      Und nicht zu vergessen: eine 737 hat es noch nicht zu ausgewachsenen Ohren geschafft: ;)
      Skymark Airlines | B737-800


      Das war es dann erstmal für heute - euer Highspeed-Volumen schonen :D

      Gruß
      Alex
    • Hallo Alex,

      schöne Bilder aus Japan.
      War der Sonntag an dem du in HND warst zufällig der 26.03.? Falls ja hast du Bilder von der ANA 777 JA712A in Star Alliance Farben?
      Die müsste gegen 09.00 Ortszeit aus HIJ gekommen sein. Würde mich da über Bilder freuen weil ich da zu dem Zeitpunkt drin gesessen habe.

      Gruß

      Oliver
    • Tach zusammen,

      hier kommen nach kleiner schöpferischen Pause wieder ein paar Japan-Bilder.
      Inzwischen sind wir am Montag angekommen.

      Die morgendliche Thai beim Schleppen

      Thai Airways Intl. | B747-400


      Eva Air | A330-300


      Air France | B777-300 | Paris 2024 Sticker


      China Eastern | A330-300


      Lufthansa machte einen go-around

      Lufthansa | B747-8


      Stand einige Tage nicht aufnehmbar auf dem Vorfeld. Montag kam sie dann unverhofft vorbei gerollt.

      Nanshan Jet Co | B737-700(BBJ2)


      Singapore Airlines | A350-900 | 10.000th Airbus Sticker


      Anschließend ging es dann in die Stadt mit Zwischenstop im Hotel, letzteres zur Abwechslung mal zu Fuß, denn als großes Finale wollte noch die Qantas oneworld abgelichtet werden:

      Qantas | B747-400 | oneworld c/s



      Weiter geht's mit Dienstag - zunächst ging es trotz grauenhaften Wetters für wenige Stunden nochmal nach Haneda. Hier wollte noch ein spezieller Kollege fotografiert werden, dem wir uns im nächsten Teil ausführlich widmen wollen. Daher zeige ich einen anderen speziellen Kollegen, der sich ebenfalls an diesem Vormittag auf den Weg machte :thumbsup: . Tags zuvor konnte man das Heck in der Ferne erahnen, Fotos waren aber nicht möglich.

      Russia - Air Force | Il-96-400


      Nachdem dann alle speziellen Kollegen auf Speicherkarte gebannt waren, ging es per Zug nach Narita. Das Wetter wurde nicht besser, aber Spotter sind ja bekanntlich hart im Nehmen.


      Auch im Regen schön:
      Aircalin | A330-200


      Aeroflot | A330-300


      Der Knaller des Tages im Flugplan hat - abgesehen vom Wetter - geklappt:
      Yakutia Airlines | Sukhoi Superjet 100-95B


      Air Macau | A320


      Air New Zealand | B777-200


      Alitalia | B777-200


      Wenn es zwischendurch mal nicht heftigst geschüttet hat, gabs ein paar nette Spiegelungen

      Polar Air Cargo | B767-300F


      British Airways | B787-9


      China Airlines | B737-800


      Cebu Pacific Airlines | A320-200


      Xiamen Airlines | B737-800


      Finnair | A330-300


      Jeju Air | B737-800 | ? special c/s


      Korean Air Cargo | B747-8F


      SAS - Scandinavian | A340-300


      t'way air | B737-800 | ? special c/s


      Soviel für den Anfang aus Narita - die folgenden Tage konnten glücklicherweise mit teils feinsten Lichtverhältnisse punkten. Von daher war dieser Regentag zu verschmerzen.

      Gruß
      alex

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von alfanovember ()