Werbung:

Flugbetrieb PAD 2017

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Der Dezember Bildwettbewerb hat begonnen. Hier könnt ihr teilnehmen.

    • Abend zusammen!

      Heute gab's mal wieder ein Highlight am PAD. Die RAF hatte sich angekündigt und im Endeffekt wurde es die ZZ176 - C17 mit Sticker!:love: Seit 2012 also die erste C17 der Briten, jedoch nicht mal ein Jahr ist vergangen seit dem letzten Globemaster Besuch bei uns (letzten September NATO).
      Eigentlich war ja Dauerregen angekündigt und so freute es mich doch, dass es zur Ankunft kurz aufhörte zu regnen. Ich malte es mir schon perfekt aus, wie sieh mit schönen Waterspray an mir vorbei schießen würde, doch da hatte ich mich wohl zu früh gefreut! Denn genau dann, als ich das erwünschte Foto hätte machen können, merkte ich, dass etwas nicht stimmt. Die Kamera löste einfach nicht aus! Nach kurzem Überfliegen der Einstellungen fiel mir auf, dass der Selbstauslöser von den Nightshots aus DUS noch drin war - was ein Mist! :cursing:
      Die C17 war bis dahin natürlich schon durch und so musste ich alle meine Hoffnungen in Bilder beim Taxeln stecken. Total aufgebracht zwängte ich meine Kamera also durch den Schlitz zwischen Glasscheibe und Notausgangtor und drückte ab. Ein paar Bilder sind was geworden:






      Und nochmal von dieser Seite:


      Ein Close-Up des Aufklebers durfte natürlich nicht fehlen:


      Die C17 wurde mal wieder grandios geparkt, da unser Airport einen S5 A320 45 Minuten vor der Ankunft des Briten auf die spätere Parkposition der Globemaster gestellt hat. Somit wurde dann doch einmal quer vor'm Terminal geparkt (klassisch haha)! :thumbsup: Danach bn ich zum Clubhaus gefahren. Als erstes ging dieser Bizzer raus:


      Die Uhr zeigte noch nicht mal 18:45, da rollte unser Frachter schon los, nachdem jedoch schon mindestens 15 Minuten lang mit laufenden Triebwerke noch draußen an ihr gewurschtelt wurde. Somit setzte er sich 45 Min. früher als geplant in Bewegung:




      Einmal schön eine 180-Gradkurve auf dem Vorfeld und ab ging's zur Startbahn. Kurze Zeit später beschleunigte die knapp 9 Jahre alte Boeing und hob relativ spät ab:


      Beim nächsten Bild habe ich etwas kreativer bearbeitet - grau vor grau macht sich bekanntlich ja nicht so gut ;)


      Die ZZ176 machte sich auf den Weg nach NUE und ich mich auf nach Hause. Ich hoffe, dass Euch die Bilder gefallen haben und wünsche allein einen guten Wochenstart.
      VG Severin
      Meine Bilder und Guides gibt's hier... :)
    • Moin moin,

      ich hänge mal ein paar C17-Bilder dran. Ich kann auch von der Landung was zeigen...

      Aus genau dieser Perspektive hatten wir letztes Jahr ja schonmal eine C-17 fotografiert, aber eine von der NATO und in etwas Gegenlicht. Nun, vor Gegenlicht brauchten wir bei dem Wetter gestern keine Angst haben :/





      Schon ganz nett mit dem Sticker zum 100. Geburtstag des No. 99 Squadron RAF, der Staffel die die C-17 ab Brize Norton operiert.



      Das Reinrollen erspare ich euch und mache weiter mit Niki Laudas OE-IRP.



      Leider meinte der Engländer, noch vor dem Tower nach links ausholen zu müssen für die 180°-Kurve. Die hätte er wohl auch normal geschafft, so drehte er nun leider hinter den Lichtmasten.



      Dafür hatte er Spaß beim Take-Off und genehmigte sich knapp 1.400m Startstrecke. Deutlich mehr als jede andere C-17 die ich bisher hier gesehen habe. :)



      So gab es einen schönen Start, bei weitem besser als erwartet.



      Wir warteten noch etwas länger, gegen 19:30 kam noch Corendon mit einem A320 in all white.


      Interessant hier eher die Registrierung, ZS-GAW. Einen südafrikanischen A320 sieht man auch nicht alle Tage.





      Und zum Schluss noch der abendliche A321 nach PMI.



      Das war's dann.

      Gruß,
      Hendrik
    • Hi!

      Tolle Bilder von Euch Beiden!
      @EK18: Das mit dem Selbstauslöser kenne ich... da könnte man sich dann oft selbst in den Hintern beißen!
      LG
      Carsten

      Equipment:
      Canon EOS 400D m. Batt.griff
      Canon EOS 600D m. Batt.griff

      Canon EF 18-55 f/3.5-5.6
      Canon EFS 18-135 f/3,5-5,6 IS
      Canon EFS 55-200 f/4-5.6 IS
      Canon EF 70-200 f/4 L

      Sigma 70-300 f/4-5.6 DG
      Pentax 50mm f/2 mit Adapter auf EOS
    • Moin moin.

      Mal wieder ein paar Bilder aus PAD, zunächst vom 28. Juli. Ich dachte eigentlich, die hätte ich schon gezeigt, scheinbar aber doch nicht. :D

      Beim Blick nach draußen nach dem Aufwachen stellte ich fest: der Morgen war überraschenderweise noch recht sonnig. Verdammt, dann hätte ich ja meinen letzten Urlaustag für die AlMasria nutzen müssen, die immer Freitags Morgens für FlyEgypt unterwegs ist...

      Kurz entschlossen ging es so schnell wie es ging raus, um den Take-Off noch zu versuchen. Die Eile stellte sich schnell als unbegründet heraus, denn AlMasria lies sich Zeit....

      Am Parkhaus stand aber erstmal noch die LY-ONJ.



      Die ersten Wolken kamen an und eine dicke dicke Wolkenfront zog durch. AlMasria war schon über eine halbe Stunde überfällig und ich hatte sie schon so gut wie abgeschrieben.

      Der Turkish Airlines-Flug nach AYT wurde dann noch eher gepusht, obwohl er 35min. früher gekommen war. Und genau zum Pushback begann die Wolkenfront auf einmal aufzureissen. Also: Sonne auf der 737.



      Na immerhin war der Trip damit nicht umsonst. :)



      Direkt dahinter kam noch das München-Shuttle.



      Es folgten nochmal 20min. Warten, in denen es nochmal richtig zu zog und ich keinen Funken Sonne sah. Aber etwas weiter kam wieder blauer Himmel, jetzt konnte AlMasria sich also nochmal mehr Zeit lassen. Zum Glück tat sie das auch und die Sonne war wieder da, als es endlich los ging.

      Einen letzten Versuch, dem Foto zu entkommen unternahm sie aber noch. Statt unten über's Apron entlang wie die TK bog sie links ab um über den Taxiway weiter hinten zu rollen. Einen Vollsprint mit Leiter später kam ich gerade noch rechtzeitig auf dem Parkhaus an.



      Und damit erneut gut, dass sie zwei Stunden Bodenzeit brauchte, denn normalerweise ist das Licht zur Take-Off Zeit auf dem Taxiway noch nicht weit rum genug.



      Während sie zum Start rollte, habe nochmal auf die Small Planet von oben drauf gehalten.



      Beim Start waren die Bäume hinter der Bahn schon wieder schwarz. Und diese Sekunden Sonne auf der Bahn waren auch die letzten Momente Sonne, die ich an dem Tag gesehen habe. Glück gehabt! :)



      Auch heute war ich zur Frühschicht da. Diesmal hatte ich es aber nicht verpennt, sondern war zum Sonnenaufgang da. Um 7:00 Uhr sollte CobrexTrans zum Positiong nach KSF raus gehen, die in der Nacht gekommen war.

      Eigentlich war es komplett wolkenlos, Richtung Kassel gab es aber Wolken. Und die verdeckten die tief stehende Sonne noch sehr lange... Wäre die CobrexTrans um Punkt 7:00 Uhr rausgegangen, wäre sie ganz schon mies gewesen.



      Sie ging aber um 7:10 Uhr, und diese paar Minuten machten den Unterschied. In kurzer Zeit stieg die Sonne über die Wolkenfront drüber und das Licht kam richtig raus.



      Ich hatte schon Angst, dass sie das Gleiche macht wie AlMasria, aber sie tat mir den Gefallen! Genau so und nicht anders hatte ich mir das vorgestellt. :)





      Auf dem kurzen Hüpfer nach Kassel brauchte sie natürlich nichtmal die Hälfte der Bahn zum Start. Um die Uhrzeit ist das Licht auf die Bahn zwar alles andere als schön, aber ein Rotate-Bild nimmt man dann doch mit.



      Auch heute steht wieder was auf Position D am Parkhaus. Diesmal: D-CIRP, die ihre British Airways-Lackierung leider verloren hat. Sie brachte gestern RB Leipzig nach Dortmund, deswegen gibt's auch einen kleinen Sticker mit dem Vereinswappen neben der Tür.

      Da RB Leipzig nach dem Spiel heute Abend auf Schalke natürlich noch zurück will (was sie in DTM wegen Nachtflugverbot nicht können), wurde die Maschine gestern noch nach PAD umpositioniert und fliegt von hier aus heute Abend zurück nach Leipzig.



      Es folgte erneut der TK-Flug nach Antalya, diesmal wieder mit AnadoluJet durchgeführt. Leider wurde er nicht auf die rum gepusht wie die CobrexTrans, sondern vor's Parkhaus. Daher gibt's davon leider keine so schönen Bilder schräg von vorne wie bei der CobrexTrans, was jetzt lichttechnisch noch besser gewesen wäre.

      In dem Fall muss man sich gut positionieren, es gibt nur eine kleine Lücke zwischen dem "Hangar II" des Quax-Vereins und einem Lichtmasten. In diesem Loch, kaum eine Flugzeuglänge breit, kann man sie noch schön auf Taxiway Alpha machen. Bisschen Maßarbeit, aber hat gepasst. :)



      Beim Start war das Licht jetzt schon merklich weiter rum, sodass es sogar auch ein halbwegs ansehnliches Bild geworden ist.



      Danach war erstmal Feierabend in der Frühschicht. Je nach Wetter lege vielleicht heute Abend aber noch eine Spätschicht ein, mal schauen...

      Gruß,
      Hendrik

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Hendrik ()

    • Moin!

      Die besagte Spätschicht wurde dann leider nicht so erfolgreich wie erhofft...
      OY-RUE kam für Corendon, leider 10min. vor einem dicken Schauer und damit stockdunkel.



      Vier Mal habe ich diese MD jetzt schon probiert in PAD, wenn sie kam. Jedes Mal endete es so... mit Mist-Licht, obwohl sie nah dran war. Wird nicht mehr mein bester Freund das Ding. :D



      Beim Take-Off gab es wohl sowas wie Licht... aber keine 10min. vor Sonnenuntergang dank Verspätung ist das auch nicht mehr wirklich schön.





      Das war's dann von heute.

      Gruß,
      Hendrik
    • Werbung:
    • Moin,

      mal wieder ein turbulenter Tag heute. Nachdem das angekündigte Highlight erst auf den Abend verschoben wurde, es dann plötzlich nach Aircraft Change aussah und dann wieder nicht war klar, dass wir zwar einen netten Visitor bekommen würden. Nur leider erst um 20:30 Uhr im Sonnenuntergang.

      Nun, ich war allerdings schon etwas früher am Airport um meine neue Cam zu testen.



      Sehr starkes Schleimlicht, nicht sonderlich schön. Aber die Kamera konnte durchaus überzeugen. :)



      Das Highlight (im übrigen VP-BDV, VIM Airlines A330) nahte und wir grübelten lange und lange von wo man den nun macht. Wir entschieden uns für eine Position, die zweifelsohne die beste gewesen wäre - wenn der 330 das getan hätte, was wir dachten.

      Tja, aber anstatt zum Bahnende durch zu rollen und direkt zum dort gelegenen Hangar zu rollen, taxelte er schon vorher von de Bahn ab und ging zum Terminal. Wir haben ihn nicht einmal gesehen, schon Hammer. So heftig habe ich mich wohl auch noch nie verzockt in PAD.

      Aber Glück im Unglück, wir fuhren zurück zum Terminal und stellten erstaunt fest - noch keine Treppe dran!



      Tja, und dann wurde es dunkel. Er wurde etwas später dann zum Hangar geschleppt. ISO im vierstelligen Bereich und trotzdem 1/10 Sekunde Belichtungszeit machen es nur leider nicht einfacher, das noch zu fotografieren.



      Nur leider steht dort auch nirgendwo ein Lichtmasten, das heißt entweder ist der Flieger schwarz oder muss versuchen lange zu belichten, dass das Bild noch hell wird...



      Schon etwas besser, als er dann auf die Fläche vor dem Hangar einbog:



      Er kam dann vor dem Tor zum stehen. Wir waren schon dabei, mit drei Leitern ein hohes Stativ zu bauen, um über die Büsche zu kommen. Leider reichte die Zeit nicht und er verschwand zu schnell im Hangar. So musste ein Freihandfoto mit einer halben Sekunde Belichtungszeit reichen, fragt mich nicht wie ich das halbwegs scharf bekommen habe :rolleyes:



      Das war's dann erstmal wieder.

      Gruß
      Hendrik

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Hendrik ()

    • Moin,

      Leroy schrieb:

      Hey,

      ist das neu, dass in PAD A330 gewartet werden können, oder gab es das schon immer?

      Gruß
      Nein, das ist erste Mal jetzt.
      Hätten wir auch ernsthaft nicht für möglich gehalten, der Hangar ist eigentlich auch zu klein dafür. Alleine beim reinziehen auf die Fläche vor dem Hangar misst man den Abstand des Flügels zu einer kleinen Halle neben dem Taxiway wohl eher in Centimetern, statt in Metern... :D

      Gruß
      Hendrik
    • Werbung: