Werbung:

Flugbetrieb PAD 2017

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Der Dezember Bildwettbewerb hat begonnen. Hier könnt ihr teilnehmen.

    • Hallo zusammen!

      Nach einer etwas längeren Abwesenheitsphase melde ich mich nun mit einem Tagesbericht aus Paderborn zurück.
      Es geht um den 27. April, den ich mir schon lange frei hielt, da ich an dem Tag den Flughafen Paderborn/Lippstadt im Zuge der Berufsfelderkundung besuchen durfte. Sowohl der angekündigte Verkehr, als auch das Wetter waren gut und ließen so auf einen schönen Tag hoffen.
      Deshalb fand ich mich am Donnerstagmorgen bereits um 9 Uhr am Flughafen ein. Nachdem ich auf dem Parkhaus meine Stellung bezogen hatte, kam bereits das 1. (angekündigte) Highlight aus LBG:


      Die Bilder wirken ein bisschen dunstig, obwohl dem nicht so war…


      Nachdem ungefähr 15 Businessleute die Embraer verlassen hatten, wurde die Maschine bereits für den Weiterflug nach Hannover fertig gemacht und pünktlich um 10:15 gab sie auch schon wieder auf der Bahn 24 Gas:


      Als nächstes schwebte dieser A321 in Air Berlin Farben aus Mallorca ein:


      Gegen 11 Uhr kam dann bereits das nächste Highlight in Form einer Welcome Air Dornier 328-110. Bei der Landung versteckte sich die Sonne natürlich hinter den Wolken, doch auch als die 18-jährige Maschine aufs Vorfeld fuhr wollte sie einfach nicht hervorschauen – dafür schien sie wieder im Hintergrund :S


      Meine letzte Hoffnung war nun noch eine gute Parkposition, doch sie wurde unglaublich unfotogen abgestellt… Dank eines neuen Doppelzaunes und einem netten Laternenmast war kein ordentliches Bild möglich, so dachte ich anfangs zumindest. Da die nächsten 30 Minuten jedoch keine weitere Flugbewegung statt fand hatte ich genug Zeit zum Nachdenken. Und da kam mir doch noch eine Idee! Mit Hilfe der Leiter, welche die Bauarbeiter zum Zaunbau verwendeten (hat nicht immer nur Nachteile), und meines Kumpels, mit dem ich später die Berufsfelderkundungs besucht habe, kam ein halbwegs passables Bild zu Stande – die Entstehung sah von außen bestimmt merkwürdig aus ^^


      Und zum Abschluss der „Welcome-Air-Fotoreihe“ gab es noch ein Face to Face:


      Wenige Minuten später kam auch schon die Eurowingscrew an, welche den Mannschaftsbus zurück nach DUS fliegen sollte. Der A320 stand bereits den ganzen Vormittag in Paderborn, da man zur Zeit der Rückkehr vom Halbfinale (1:35) nicht mehr in Dortmund landen durfte. Doch nicht nur wir waren an einem Foto vom farbenfrohen Airbus interessiert ;)


      Bald darauf war die D-AIZR zum Rollen bereit und ich konnte noch ein letztes Bild machen:


      Für mich stand nun nämlich das Programm des Berufsfelderkundungstages an.
      Nach einer kurzen Vorstellung des Airports wurde der Ablauf bekannt gegeben und zu unserer Freude war eine Vorfeldtour dabei - doch das war noch nicht genug des Guten, da sich bald herumsprach, dass Merkel mit einer Global 5000 und einem Super Puma hier aufschlüge! :love:
      Doch bis zu Merkels Ankunft waren es noch 50 Minuten und so wurde uns erst einmal der restliche Flugkram auf dem Vorfeld gezeigt, darunter auch diese schicke österreichische Beechcraft (im Hintergrund kann man bereits den Super Puma sehen):


      Nach einem Besuch bei der Flughafenfeuerwehr war es endlich soweit! Der Bus wurde super positioniert und netterweise öffnete man auch die Türen für diesen seltenen Anblick:


      Leider nicht ganz perfekt, ein bisschen zu spät... ||


      Nachdem die 14+02 zum Stillstand gekommen war ging bereits die Tür auf und die 6 Insassen kamen zum Vorschein. Auf dem Weg zum Helikopter wurde natürlich kräftig fotografiert:


      Das nächste Fluggerät für die 6 köpfige Delegation:


      Nachdem alle im Super Puma Platz genommen hatten fuhren wir weiter zur Corendon B737, welche währenddessen gelandet war. Kurz darauf war die Tour vorbei und wir besuchten den Tower. Damit war aber leider auch schon der Berufsfelderkundungstag zu Ende und zum Abschied gab es für jeden eine Butterbrotdose, Kulis, „Heimathafen-Gummibärchen“ und einen PAD-Airport „Remove Before Flight“ Anhänger.
      Eine super Aktion und Möglichkeit vom Flughafen - vielen lieben Dank dafür! Außerdem möchte ich mich hier noch bei den beiden netten Damen vom Marketingteam bedanken, die diese Veranstaltung organisiert und überhaupt erst zu Stande gebracht haben! :)

      Das war es auch schon wieder von mir, doch ich hoffe, dass Euch der Bericht gefallen hat und wünsche Euch noch ein schönes Wochenende…
      Meine Bilder und Guides gibt's hier... :)

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von EK18 ()

    • Werbung:
    • Moin zusammen,

      mal wieder ein paar Bilcherchen aus PAD. Am letzten Feriensonntag im April hatte Niki wohl etwas Flugzeugmangel, statt des üblichen A321 setzte man uns mal wieder was feines vor die Linse. Im Subcharter kam Titan B752 G-ZAPX aus Stansted rüber, um den Tag über zwei Umläufe nach PMI und zurück zu fliegen.

      Nach der Wettervorhersage hätte ich es kaum für möglich gehalten, aber diesmal brachte das Aprilwetter die Sonne zum richtigen Moment. Nämlich genau zum Inbound aus STN. :)



      Schön über Charlie abgerollt, mittlerweile irgendwie selten geworden... das Meiste an größerem Traffic rollt bis Delta hinten durch und nutzt damit die gesamten 2180m Bahnlänge aus. Aber das hier war ja auch nur der leere Positioning-Flug.



      Und ab auf Taxiway Mike Richtung Terminal.



      Nur kurz darauf verabschiedete sich die Small Planet nach Gran Canaria.



      Positionswechsel auf's Parkhaus für den Take-Off der 757 nach Malle, auch wenn mittlerweile jede Chance auf Sonne verschwunden war. Eine der beiden Bertelsmann Falcon kam vorher noch rein.



      Ebenso wie der CRJ900 auf dem kurzen Hüpferchen aus Frankfurt.



      Auch der 757-Start war unter den Lichtbedingungen nicht sonderlich ansehnlich, daher griff ich mal wieder zum Mitzieher. Macht solche Bilder doch immer etwas besser.



      Heute sollte es nach der Berufsschule möglichst schnell zum Airport gehen, um den A400M der Engländer noch zu bekommen. Dass es verdammt eng wird mit der Landung war vorher klar, die Tatsache dass er dann 15min. eher kam hat mir wie befürchtet in der Sache dann das Genick gebrochen. :(

      Immerhin lohnte sich das Gas geben trotzdem noch, denn er stand wie erwartet noch recht schön vor'm Parkhaus und bekam ein paar Sonnenstrahlen ab.



      Später hätte ich auch dafür nicht mehr kommen dürfen, denn kaum 5 Min. nach den ersten Bildern machte die Sonne dann dem Regen und wurde für heute nicht mehr gesichtet. Naja, ein Bild im Stand ist besser als nichts.



      Auch im Take-Off war er dann eine Ecke früher dran als geplant, diesmal sogar fast eineinhalb Stunden. Inklusive den so ziemlich miesesten Lichtbedingungen, die man haben kann. Absolut dunkler Flieger (der dann auch noch dunkelgrau lackiert ist, was es nicht gerade besser macht) bei hellem Hintergrund. Da wird mal ein wenig mehr Bearbeitung nötig :D

      Immerhin bekam er den einfachsten Rollweg zur 06, nämlich einfach Delta. Der Taxiway geht direkt vom Vorfeld bis zum Holding Point 06, und damit auch schön am Clubhaus vorbei. Wir hatten anderes befürchtet, die Engländer-Karren rollen ansonsten sehr gerne in größerem Sicherheitsabstand zum Zaun den etwas längeren Weg über Taxiway Mike, den man hier parallel auch im Hintergrund sehen kann.





      Beim Take-Off waren die Lichtbedingungen fast noch schlimmer. Da war mein Motto mal wieder, entweder der Mitzieher wird was, oder das Bild ist so oder so für die Tonne. Ein einziger ist scharf geworden.



      Das war's auch wieder. Bis demnächst :)

      Gruß,
      Hendrik
    • Guten Abend zusammen!

      Heute Nachmittag gab's mal wieder einen A400M der Royal Air Force an unserem Heimathafen.
      Da mir der A400 als Typ noch generell fehlte und sich die Zeiten ganz gut anboten machte ich mich gegen 16 Uhr auf den Weg nach Paderborn. Auf der Fahrt musste ich feststellen, dass der ganze Airport samt Umgebung in eine große Gewitterwolke gehüllt war. Starkregen und schlechte Fotobedingungen waren die Folge, doch zum Glück rissen die Wolken kurz vor Ankunft des Britens auf und der Regen ließ (fast) nach ^^
      Der Anflug sah vom Parkhaus folgender Maßen aus:


      Meine Hoffnungen wurden wahr und so wirbelte der A400 ordentlich Wasser auf:


      Und nochmal mit Beacon...


      Dann näherte er sich dem Parkhaus, um zur Parkposition zu fahren. Ich entschuldige mich gleich einmal für die folgende Bilderflut, jedoch konnte ich mich bei diesen 4 Bildern nicht entscheiden, welches ich weglassen sollte! :love:




      Er drehte wirklich sehr schön vor uns ein... :thumbup:




      Doch leider fuhr er nicht zu uns, sondern stellte sich quer vor den Tower. Hm, das war wirklich schade - doch @Hendrik ärgerte es anscheinend noch mehr, wenn ich sein Fluchen und Toben richtig interpretierte ;) Naja, ich war auch so zufrieden und machte mich auf den Heimweg.
      Ich hoffe, dass Euch meine "kleine" Auswahl gefallen hat und wünsche jedem ein schönes und erfolgreiches Wochenende!

      VG Severin
      Meine Bilder und Guides gibt's hier... :)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von EK18 ()

    • Moin zusammen,

      EK18 schrieb:


      Hm, das war wirklich schade - doch @Hendrik ärgerte es anscheinend noch mehr, wenn ich sein Fluchen und Toben richtig interpretierte ;)
      Naja, wenn das für dich Fluchen und Toben war, dann hast du mich noch nicht wirklich Fluchen und Toben gesehen... :D ;)

      Anyway, ich habe auch noch was zu präsentieren. Heißt sogar nicht A400M, sondern A320 und besuchte uns letzten Samstag in Form von Titan Airways. Und zwar mit schöner Spotterwolke bei der Landung.



      Auf dem Weg zum Take-Off war die Sonne aber gnädig. Wobei auch ein Passagier daran großen Anteil hatte, der anscheinend nicht zum Flug angetreten ist. Was dazu führte, dass die Airport-Mitarbeiter alles Gepäck nochmal ausladen und seinen Koffer wieder raus suchen durften.

      Damit packte er nochmal eine halbe Stunde Delay drauf im Departure, was uns Spotter sicherlich als einzige Anwesenden freute, da ihm das die erhoffte Sonne verschaffte. Ohne die Koffersuche hätte er sehr wahrscheinlich die nächste Riesen Wolke erwischt. :D



      Zum Glück rollte er Delta und war damit vom Sonnenstand noch einigermaßen akzeptabel aufnehmbar.



      Von gestern natürlich auch noch der A400M nach dem Gewitter. ^^





      Bisher standen alle A400M und C17 der letzten Jahre vor'm Parkhaus, leider können wir uns da seit gestern nicht mehr sicher sein. Aus irgendeinem Grund meinte der Airport, ihn vor'm Tower abfertigen zu müssen.



      Da stand er dann...



      Eigentlich wollte ich mir den Take-Off sparen, aber die unerwartete Parkposition eröffnete auch die Möglichkeit auf ein unerwartetes Bild.
      Also hieß es mal wieder Warten, definitiv der Hauptbestandteil unseres Hobbys in PAD. :D

      Zwischendurch kam die Niki aus PMI reingerollt.



      Recht pünktlich ging es dann los und der Engländer ließ seine Propeller an.



      Mit einem Hauch von Licht ging es nach Brize Norton zurück. Angesichts des wie sooft wechselhaften Wetters gestern noch ein recht schönes Bild. :)



      Das war's dann auch wieder.

      Gruß,
      Hendrik
    • Werbung: