Werbung:

Angepinnt Diskussionen zum Winterflugplan 2017/18

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Der November Bildwettbewerb ist in der Abstimmung. Hier könnt ihr mit entscheiden.

    • Servus,

      im Grunde finde ich solche Diskussionen spannend, solange man nett zueinander ist. Bzgl. des Business Class Produktes beider Airlines ist es wohl klagen auf hohem Niveau. Dass man immer stärker aufs Geld schaut, sieht man an der aktuellen Entwicklung: Airlines wie Eurowings, Ryanair, Easyjet etc. expandieren im großen Stile. Emirates baut sogar die First Class raus, weil es nicht mehr lukrativ ist. Qualität, Komfort und Service sind meistens subjektive Empfindungen und basieren auf persönlichen Erlebnissen. Klar ist Lufthansa erfahrener im Highclass Segment, aber ich glaube am Ende zählt der Preis.

      Zu LU/AB: Ich kann die Idee von Huesch schon verstehen. Dennoch denke ich, dass LU und AB sich auf den europäischen Markt bzw. Strecken innerhalb eines "4 Stunden Radius" verständigt haben. Ein Langstreckensegment ist da schon quasi eine eigene Sparte. Abwarten und Tee trinken denke ich mal.

      M&M/TB: Ich kann aus eigener Erfahrung nichts sagen, aber wenn ich mir die exklusiven Leistungen anschaue, so sticht M&M ein wenig hervor. Ich schätze mal, es kommt auch auf das zugehörige Netzwerk (Star Alliance <-> Oneworld) an.

      Schönen Abend!
    • Hallo zusammen,

      ich kann schon bestätigen, was @Huesch meint, wenn er sagt, dass Geschäftsreisende nicht mehr so LH treu sind, wie sie es mal waren.
      Ich könnte eine Menge Beispiele nennen (aus Datenschutzgründen und Kundenschutz mache ich es selbstverständlich nicht) , wo nicht die z.B. Direktverbindung Business Class Frankfurt - Tokyo gewählt wird, sondern ab Düsseldorf über Moskau nach Tokyo in der Business Class mit Aeroflot.
      Viele meiner Kunden kehren der LH aus preislichen und auch Service-Gründen mittlerweile den Rücken und steigen auf Aeroflot, Finnair, AirBerlin, Germanwings und Co um. Natürlich kann man nun sagen, da sparen sie ja nur wenige Euro, aber die Masse der Flüge macht den Unterschied und wenn man bei einem Flug 50-100€ spart oder auch mehr, dann ist das schon für Firmen, die kein Konzern sind, ein großer Faktor. Da gibt es keine zwei Meinungen und das muss man sich auch nicht schön reden.

      (Das gilt übrigens als Beispiel auch für den Air China Flug und ANA, diese werden von meinen Kunden auch nicht gebucht, sondern stets die Umsteigeverbindung via Moskau oder Stockholm, auch wenn das mit der LH nichts zu tun hat. Aber es ist halt das passende Beispiel mit der Preispolitik)

      Lieben Gruß

      Andreas
    • Servus,

      also ich muss Huesch und Andreas da durchaus zustimmen. Es gibt sehr viele Kunden, die sich von der LH abwenden, auch durch dieses ganze Eurowings-Theater, die ewigen Streiks, und so weiter. Gerne kann man aber diese Diskussion auch auslagern, da sie mit dem Kern Winterflugplan immer weniger zu tun hat.

      Zum Thema M&M muss man leider sagen, dass es inzwischen mit Abstand das schlechteste Meilen-Programm ist, was ich kenne. Die grundsätzlich gesammelten Meilen sind so minimal, dass man fast unendlich Flüge braucht für einen Senator (ohne eben nur teure Business Flüge). Zudem sind die Tax beim Einlösen der Meilen fast so hoch, dass man auch gleich Revenue-Tickets buchen kann.. Veräppeln kann ich mich alleine. Ich habe beispielsweise Gold bei Air Berlin und Platinum bei Delta sehr viel einfacher erreicht und die Einlösung ist dort sehr viel besser, die Tax oft niedriger und die gewährten Meilen höher (je nach Buchungsklasse und Airline, z.B. geht KL/AF gut auf DL). Es geht ja nicht nur um AB vs. LH sondern auch um die jeweiligen Allianzen, die da hinter stecken.

      So einen großen Unterschied sehe ich übrigens zwischen den C Produkten bei LH und AB gar nicht mehr... der AB Sitz in C ist sogar meines Erachtens besser als bei LH, die immernoch mit Sitzen vom Stand 1990 fliegt, immerhin haben sie Rutsche des Grauens mittlerweile abgeschafft (alter C-Sitz, der sich nicht ganz lie-flat machen lies). AB hat leider weniger gute Lounges, schlechteres Essen, weniger routiniertes Personal und auch ein viel schlechteres irrops-Management. Vieles was aber durch Feeder auf EW/4U dann wieder zunichte gemacht wird im subjektiven Empfinden...

      Ich sehe aber trotzdem nicht, dass AB der Grund ist, warum sich eine LH von der Strecke DUS-EWR/JFK zurückziehen sollte. Der Markt ist nach wie vor groß und profitabel, auch da man mit UA ab EWR gut weiterfliegen kann. Da AB sich mit den Allianzpartnern in der Regel kaum abstimmt (auch vermutlich so ein Etihad-Spleen), gibt es bei AB viel mehr Leute auf der Direktverbindung, aber weniger Umsteiger ab EWR. Nun macht es für LH aber auch keinen Sinn eine Langstreckenbasis für einen einzigen A330 hier zu unterhalten. Konsequenterweise wäre es sinnvoll, die Strecke an UA abzugeben und dann einen Codeshare draufzumachen.

      Gruß,
      Sven
    • Hallo zusammen,

      interessantes Angebot in diesem Zusammenhang:

      urlaubspiraten.de/fluge/luftha…t-myers-ab-344-euro_25171

      Da will man den Flieger nach EWR so richtig voll bekommen. Man zieht damit sicher keine Business Kunden an, machen die den Flieger mittlerweile nicht mehr voll?
      Oder will man da eine Konkurrenz zu AB? Oder riecht das nach Ablösung durch UA?

      Gruß,
      Frank
    • Werbung:
    • Hoffentlich bleiben die Passagierzahlen in die USA bei dem Programm stabil. Da Lufthansa neulich Düsseldorf wieder als Wachstumsmarkt unter gewissen Umständen (kostengünstigere Abfertigung) in der Presse nannte, finde ich eine Langstrecken-Expansion wie diese, als erste Amtshandlung von Thomas Winkelmann (diese Pläne müssen von ihm zumindest sein OK bekommen haben), gar nicht unspannend. Mit Boston ist zumindest ein Ziel mit im Programm, dass auch parallel in Köln bedient wird. Im Zuge der Konsolidierung werden hier sicherlich nicht zwei Langstrecken-Standorte parallel betrieben...
      Nur im ruhigen Teich spiegelt sich das Licht der Sterne
    • Werbung: