Werbung:

Anex Tour plant eigene Airline mit Heimat DUS

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Der Bildwettbewerb erwartet euren Bildbeitrag. Hier könnt ihr euch in formieren und teilnehmen.

    • Hey zusammen

      danke für das Post.
      Warum fliegt eine 767 seid längeren für die Azur ukr..?
      Kann man die 767 nicht anders wie zu den Kanaren oder im Charterverkehr
      einsetzen nach dem AirBerlin aus?
      Bis vor kurzem sah es doch auch noch so aus als wenn es eher B757 werden?
      Was ist daraus geworden? Oder aus den B777 Transaero Pläne welche zu übernehmen?

      Gruss

      Andy
    • Hallo Andy,
      ich versuche mal zu antworten.

      andynrw schrieb:

      Warum fliegt eine 767 seid längeren für die Azur ukr..?
      Kann man die 767 nicht anders wie zu den Kanaren oder im Charterverkehr
      einsetzen nach dem AirBerlin aus?
      Azur Air hat ein Langstreckenziel noch vor der Aufnahme komplett aus dem Flugplan genommen und auch die Flüge nach Ägypten etwas reduziert. Wahrscheinlich kann man die 767 in der Ukraine aktuell effizienter einsetzen oder sie wird dort wirklich gebraucht. Azur Air hatte nach dem Chaos im Sommer den Winterflugplan mit einer stehenden Reserve geplant gehabt.

      andynrw schrieb:

      Bis vor kurzem sah es doch auch noch so aus als wenn es eher B757 werden?
      Was ist daraus geworden?
      Wie ich schon geschrieben habe hat man die Kennzeichen D-AZUD und D-AZUE ausgelassen. Vielleicht kommen da noch zwei 757.

      andynrw schrieb:

      Oder aus den B777 Transaero Pläne welche zu übernehmen?
      Bei Azur Air würde ich mich nicht so stark auf Aussagen bezüglich Flotte und vorallem Herkunft der Maschinen verlassen. Wenn man sich daran erinnert wie häufig sich die Herkunft der ersten Maschine D-AZUB geändert hat. Da wurden mindestens drei verschiedene Ursprünge der Maschine genannt. Sicher ist es eigentlich erst wenn die Maschine lackiert wurde und die deutsche Flagge mit Kennzeichen trägt.

      Grüße
      Stefan
    • Mahlzeit.

      Nun, im Gegensatz zu anderen Carriern kann AZUR die Flieger wenigstens je nach Bedarf innerhalb der verschiedenen Landesorganisationen positionieren und wechseln. Das ist sicherlich ein grosser Vorteil in Bezug auf bedarfsgerechte Nutzung.

      Es ist allerdings etwas "schwach", dass nun plötzlich nur kleine Boeings zur Deutschen Flotten stossen sollen. Bin mal gespannt, wohin diese eingesetzt werden sollen. Denn nach Dubai ist das sicherlich nicht sehr prickelnd, nach Ägypten so gerade vielleicht (wobei ich auch schon Hapag / Tui B737 aus Deutschland in Dubai gesehen habe).

      Vielleicht ergeben sich ja noch weitere Möglichkeiten in naher Zukunft, wenn sich der Markt weiter bereinigt hat (*HUST*)

      Gruss

      Felix
    • Hallo zusammen,
      laut diesem Artikel soll die erste 737-900ER schon Mitte Februar nach Deutschland überführt werden.

      Quelle: newsroom.aviator.aero/azur-air-erhalt-zwei-boeing-737-900er/

      Weiterhin keine Angaben darüber wo die 737-900ER herkommen sollen. Azur Air Ukraine hat ihre 737-900ER damals von Lion Air bekommen. Aktuell hat Lion Air vier 737-900ER abgestellt.

      Grüße
      Stefan
    • Werbung:
    • Hallo zusammen, bin gerade in Indonesien unterwegs und am Sonntag mit Lion Air B737-900ER PK-LJP geflogen.
      Wenn die an Azur übergehenden Jets die Bestuhlung behalten, dann herzlichen Glückwunsch an alle, die darin 3 oder 4 Stunden sitzen müssen. Es ist dermaßen eng. Ich konnte die Maschine nach dem Flug von Padang nach Jakarta bereits nach 70 Minuten wieder verlassen.

      Viele Grüße
      Matthias

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von D-AIMK Mattes ()

    • N'Abend,

      na das ist ja für Azur Kunden echt nichts Neues. In Reiseforen wird sich seitenweise über die 2-4-2 Bestuhlung in der 763 ausgemeiert. Die 739 dürften mit 3-3 Bestuhlung ja wohl zumindest eine normale Sitzbreite haben, oder? Dass es nach vorne eng wird, wundert ja schon niemanden mehr, wenn es aber auch noch in der Breite eng wird und ich habe schon von adipösen Paaren gelesen, die mit Azur Langstrecke fliegen wollen, dann wird es echt grenzwertig...

      Gruß

      Lothar
      geflogene Muster: A319, A320, A321, A332, A333, A359, A388, B733, B738, B744, B752, B763, B77W, B789, CRJ2, CRJ9, DH8D, MD11, MD83
    • Hallo,

      am Ende entscheidet jeder selbst über seine Art zu reisen. Wer billig bucht, der bekommt billig.
      Wer ne hochpreisige Pauschalreise bucht und bei Azur landet hat auch nicht alles richtig gemacht.

      Ich weiß was ich möchte und buche es entsprechend. Pauschal quasi nie.

      Zu den B739.
      Wenn Lion Air es mit der Wartung so genau nimmt wie mit der Sicherheit, dann hat Azur viel zu tun.
      Ihr könnt schnell im Internet einiges über Lion Air finden.
      Die EU Blacklist bis vor kurzem meine ich nicht mal, da waren mal alle indonesischen Airlines drauf.

      Max
    • Moin.

      „Zu den B739.
      Wenn Lion Air es mit der Wartung so genau nimmt wie mit der Sicherheit, dann hat Azur viel zu tun.
      Ihr könnt schnell im Internet einiges über Lion Air finden.
      Die EU Blacklist bis vor kurzem meine ich nicht mal, da waren mal alle indonesischen Airlines drauf“

      Gewagte These, da wäre ich sehr vorsichtig. Nicht nur unsachlich, sondern fast Rufmord.

      Der Vorbesitzer bzw Herkunft eines gebrauchten Fliegers sind nicht direkt Grund für Sicherheitsmängel beim neuen Betreiber.

      Gruss

      Felix
    • Werbung: