Werbung:

Angepinnt Diskussionen zum Sommerflugplan 2017

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Der aktuelle Bildwettbewerb erwartet euren Bildbeitrag Hier könnt ihr euch informieren und teilnehmen.

    • Hi zusammen

      ich denke das Problem liegt ausschließlich bei AA.
      Die Maschinen sind meistens weit hinter ihrer Zeit, Codeshares mit AB in den USA gibt es grundsätzlich nicht ausreichend. Stichwort DFW. Etc.

      Was dann natürlich interessant wird ist wie DL, UA und ggf auch AC reagieren könnten. Anderseits hat AB ja einige neue US Strecken im Programm, sodass es sich dahingehend erledigen könnte.
      Zudem stößt JetBlue mit (eher) P2P ab 2017 ein neues Tor auf. Wobei deren Hub JFK ausreichend bedient wird.
      Max
    • Liebe Kollegen,

      wir müssen erst mal abwarten, ob sich das Gerücht bewahrheitet. Für den Fall dass dies so ist:

      Die AA-Strecke nach ORD 8seit 2013) stand, zumindest bei mir, von Anfang an ganz oben auf der Liste "künftiger Streichkandidat". ORD läuft ab DUS nur im Sommer, LH bediente das Ziel zuletzt nur noch marginal im Winter, teilweise wochenlang gar nicht. AA setze von vorneherein aus. War auch so geplant.

      Durch den Wechsel auf einen Oneworld-Partner sind Kunden eher, wie bisher, mit Star Alliance Partnern geflogen. Zudem hat DUS als Ziel nicht dieses Standing bei "Amerikanern", als dass sich signifikanter Verkehr draus ergibt. AB fliegt "wie irre" ex DUS in die USA. Mit Ausnahme von Delta kommt wenig zurück. In FRA, AMS und selbst BRU sieht das anders aus. Das sind HUBS und/oder Städte und Regionen mit hohem Anziehungspotential für amerikanische Touristen. Also auch mehr Ami-Airlines.

      Das bedeutet: LH hat ORD ex DUS im Sommer einigermaßen mit "Deutschen" füllen können. AA hat dies nicht geschafft. Ein Business-Potential ist da (siehe die Flüge jahrelang mit Privat Air).

      Der nächste Streichkandidat ist Air China. Der Wechsel auf die Morgenrotation hat wohl nicht das erhoffte, bessere Ergebnis gebracht.

      Gruß
      Koala
      Character is a victory, not a gift.
    • Mahlzeit.

      Langsam können wir das Thema ja dann in Spekulationen zum Sommerflugplan 2017 umtaufen.. Herrlich, wurden schon JAL und Eva Air ins Boot geworfen ? Ich meine, ich hätte hier was von Thai, Korean und auch UA und AC gelesen... Jedes Jahr der selbe Spass.

      Aber mal was seriöses :

      Wieso hat die Änderung der Zeiten von Air China nicht die erhofften Effekte erbracht ? Was genau wurde denn erhofft ? Und wieso sollten Cathay ex DUS und viele andere Asiaten mittags Richtung Fernost laufen, aber Air China ab DUS nicht ? Und liegt das dann wirklich an den Zeiten ????

      Zu den AB Plänen : Bei dem, was dort schon versucht und wieder eingestellt worden ist, sollte man das nicht überbewerten... Genau, Mittel- und Südamerika fehlen da noch... Null Potential, wenige Versuche gescheitert... Da gibt es auch bereits zu viele Verbindungen hin mit seriösen Carriern auf täglicher Basis, siehe TAM, LAN, etc - das kann sich nicht lohnen.

      Und LH... Was denn nun ? Ist der Markt nach Amerika vorhanden oder nicht ? Ignoriert LH etwa DUS mit Absicht, ja sogar aus Boshaftigkeit ???

      Gruss

      Felix
    • Werbung:
    • Streichung Chicago durch AA nun ofiziell

      Guten Morgen,

      die Annullierung der Chicago-Verbindung durch American ist nun offiziell. Alle Buchungsklassen wurden heute ausgenullt.

      Allmählich entwickelt sich die Route nach Chicago zum Running-Gag. Mir ist keine andere Verbindung bekannt, wo es so häufig zu Wechseln und Unterbrechungen gekommen ist. Alleine AA hat es jetzt bereits zum 3. Mal versucht.

      Wenn mich meine Erinnerung nicht täuscht, kann die Strecke folgende "Historie" aufweisen:

      AA->AA u. LH->LH(mit CS AA)->AA(mit CS LH)->UA->LH(opb. PTI)->LH->LH u. AA->AA->erstmal nix
      Gruß, Olli

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von DUS ()

    • Werbung: