Angepinnt DUS Aviation Friends -DAF- e.V.

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Da das Forum zum 24.05. schliessen wird, laden wir Euch aller herzlich in unsere Facebook-Gruppe ein, damit die Community erhalten bleiben kann: https://www.facebook.com/groups/dusspotter/

    • Moin.

      Danke erstmal für dein Feedback.

      Dazu habe ich dann folgende Fragen :

      - Wenn der Verein überflüssig ist, warum interessiert sich der Airport auch dafür ? Warum wird ein Gruppentarif für die Terasse angeboten ? Und warum sollte sich der Airport nur für den "gemeinen Spotter allein" interessieren ?

      - Und warum ist einer der bekannten ForenAdmins hier, der ja auch Hauptkontakt seitens des Forums zum Airport war/ist, jetzt auch im Vorstand bei DAF ? Und könnte man hier vielleicht auch die Kompetenzen bündeln und einen gemeinsamen Ansatz fahren ?

      - wie stellst du dir eine Dauerkarte vor und zu welchen Konditionen vor ? Da ist ein reduzierter Eintritt sinnvoller, denn wer ist wie oft, wann und wo am Airport ? Das müsste dann ja auch noch erfasst und angepasst bzw. berücksichtigt werden bei der Kalkulation, oder ?

      - Verein und Gebühren... Dünnes Eis, ich würde aufpassen, dass ich keinem was unterstelle in Richtung Finanzen und "Bereicherung"... Klingt ein wenig so zwischen den Zeilen, als wäre der Mitgliedsbeitrag Aufwandsentschädigung und Profit zugleich. Irgendwo ist er auch Aufwandsentschädigung, ja, wie gesagt, alle haben auch einen echten Job. Und Meetings, Telefonkosten, Zeit, Porto, Parkgebühren, etc schlägt nun mal irgendwie auf die Finanzen. Da finde ich den Beitrag von EUR 2 bis 5 pro Monat eigentlich sogar eher wenig... Und für 2 Euro würdest du zu normalen Konditionen noch nicht einmal den EIntritt auf die Terasse für einen Besuch finanzieren können.

      Gruss

      Felix
    • Hi,

      ganz ruhig Leute, lasst die Pistolen im Holster. Es ist doch völlig OK, wenn sich da ein Verin gegründet hat. Nur ist es eben nicht für jeden etwas. Das Spotter für einen Flughafen, auch ganz ohne Verein, durchaus wichtig sind, ist ja nun auch kein Geheimnis. Sie parken, verzeheren und machen mit ihren Bildern Werbung für den Flughafen. Gerade in Zeiten von SM sind diese indirekten PR Aktionen pures Gold, beschäftige ich mich jeden Tag mit. Und ich möchte eben ab und an am Flughafen meine Fotos machen, nicht mehr und nicht weniger. Das man, auch ganz ohne Verein, tolle Touren und epische Treffen veranstalten kann, ohne dafür eine jährliche Gebühr zu bezahlen, beweisen dieses und das Gründerforum nebenan ja jedes Jahr aufs Neue. Deshalb zieht dieses Argument "[...] Und an anderer Stelle wird über die "Egomanie" unter den Spottern geschimpft, aber einem Verein möchte man auch nicht beitreten. Aha. [..]" auch, für mich, kein Stück. Ich habe, mit den Leuten, die ich hier und in der FC kennengelernt habe schon jede Menge tolle Dinge erlebt....ohne Egomanie und Verein.

      Und auch das hier stimmt so nicht ganz.... "[...]Und ganz ehrlich, bisher hat es sowas nicht gegeben.[...] ". Mit den "Flughafenfreunden Düsseldorf" wurde vor ewigen Zeiten etwas ähnliches versucht, inklusive regelmäßigen Treffen, einem eigenen Raum am Flughafen und eines Mitgliedbeitrages.

      Aber, wie gesagt, jeder ist seines Glückes Schmied und wenn man denn dann unbedingt die volle Dröhnung "Vereinsmeierei" braucht, dann ist das auch völlig OK.....dieses komische Gefühl des Ausbootens des Forums ist sicherlich ein ganz falsches und entbehrt jeglicher Grundlage.....trotzdem werde ich es nicht sooooo ganz los.....aber das ist ja nunmal vordringlich mein Problem....

      Gruß
      Martin
    • 1. ich habe nicht gesagt das der Verein überflüssig ist, ich finde nur die Ansatzpunkte wie Unterstützung und Lobby etwas unpassend

      2. was willst du jetzt mit dem Gruppentarif, es geht hier um eine Dauerkarte für den allgemeine TT-Besucher der kein Vereinsmitglied ist

      3. es sagt keiner das der Flughafen sich nur für den gemeinen Spotter interessiert

      4. das Marc, den du ja damit meinst, in dem Verein nun 2. Vorsitzender ist, ist schön, ist seine Sache und der Versuch vielleicht eine Möglichkeit die Kräfte zu bündeln auch ein versuch wert, nur gab es die Möglichkeit schon davor denn unsere Tür war und ist offen ;)

      5. Dauerkarte, BEISPIEL wenn wir mal rechnen das der Durchschnittsspotter zweimal im Monat auf der TT ist, bei einem Eintrittspreis von 2,20€ sind das 52,80€ machen wir einen Angebotspreis von 45,-€ sind wir gut im Rennen
      wie die sonst Farblich gestaltet werden soll ist mir ganz ehrlich egal, gibt aber bestimmt viel schöne Motive die man nutzen könnte

      6. wenn du die Satzung mal lesen würdest, würdest du auch lesen das der Verein in erster Linie, keine eigenwirtschaftliche Zwecke verfolgt und das die Mitglieder keine Zuwendungen aus den Mitteln des Vereins erhalten, heißt jeder Zahlt sein Ding aus eigener Tasche, was aber auch normal ist

      also wird ein Vereinsvermögen durch die Betiräge angehäuft, ja auch okay, nur wird es kaum Ausgaben geben, also Sparclub.
      Gruß Thomas
    • :hi:

      Martin Kramer schrieb:

      Und auch das hier stimmt so nicht ganz.... "[...]Und ganz ehrlich, bisher hat es sowas nicht gegeben.[...] ". Mit den "Flughafenfreunden Düsseldorf" wurde vor ewigen Zeiten etwas ähnliches versucht, inklusive regelmäßigen Treffen, einem eigenen Raum am Flughafen und eines Mitgliedbeitrages.
      Schon anfangs der Achtzigerjahre gab es solche Vereinigungen wie "Aviation Community Düsseldorf - A.C. DUS" oder "ARCA Luftfahrt-Union", von COINCAT aus den Siebzigern ganz zu schweigen...
    • Martin Kramer schrieb:

      .....dieses komische Gefühl des Ausbootens des Forums ist sicherlich ein ganz falsches und entbehrt jeglicher Grundlage.....trotzdem werde ich es nicht sooooo ganz los.....aber das ist ja nunmal vordringlich mein Problem....
      du bist nicht allein, es gibt einige Spotter, rund um dem DUS die dieses Gefühl haben.
      Gruß Thomas
    • Martin Kramer schrieb:

      dieses komische Gefühl des Ausbootens des Forums ist sicherlich ein ganz falsches und entbehrt jeglicher Grundlage

      Mir wurde es mal so erklärt, dass es "seriöser" und einfacher sein soll, wenn man bei gewissen Dingen als Verein statt als Forum auftritt. Mag sein.

      Dennoch werde ich als Person nicht seriöser, nur weil ich ein Vereinsmitglied bin. Ein Verein besitzt garnicht die rechtlichen Möglichkeiten, Hintergrundinformationen über seine Mitglieder einzuholen.

      Martin Kramer schrieb:

      trotzdem werde ich es nicht sooooo ganz los

      Da geht es dir nicht alleine so. Vor allem weil der Verein angeblich auch deshalb gegründet wurde, weil das Forum hier zum damaligen Zeitpunkt "nichts auf die Beine gestellt bekommen haben soll".

      Da drängt sich einem schon irgendwie das Gefühl auf, es würde sich um eine "Konkurrenzveranstaltung" handeln.

      Ich erinnere mich auch noch zu gut, wie ich nach dem GWI-Absturz für einen Kranz gesammelt habe, und auch die Frage in den Raum gestellt habe, ob die Aviation Friends sich daran beteiligen wollen. Marc wollte, bzw. hat (gehe ich zumindest von aus) die Anfrage an den Vorstand weitergeleitet. Geworden ist daraus nichts, es gab nichtmal ein "Nein" - zumindest ist ein Solches damals nicht bis zu mir vorgedrungen. Sowas hinterlässt schon einen faden Beigeschmack. Nicht weil sich nicht beteiligt wurde, sondern weil es nichtmal ein Feedback gab.

      Gruß,
      Sebastian
      Geflogene Muster: A300-600, A319-100, A320-200, A321-200, A330-300, A340-200, A340-300, A340-600, A350-900, ARJ100, B737-700, B737-800, B747-400, B757-300, B767-300ER, B777-300ER, B787-8, BCS100, F100

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von Foxtrot Alpha ()

    • Foxtrot Alpha schrieb:




      Da geht es dir nicht alleine so. Vor allem weil der Verein angeblich auch deshalb gegründet wurde, weil das Forum hier zum damaligen Zeitpunkt "nichts auf die Beine gestellt bekommen haben soll".
      Das ist ja mal interessant, wie gut das es zum Start des Vereins schon die Vorfeldtouren und die Anzeige der Regs im Onlineflugplan des Flughafens gab, würde mich echt mal intressieren wer sowas in die Welt setzt
      Gruß Thomas
    • Thomas Lehmkemper schrieb:

      Das ist ja mal interessant, wie gut das es zum Start des Vereins schon die Vorfeldtouren und die Anzeige der Regs im Onlineflugplan des Flughafens gab, würde mich echt mal intressieren wer sowas in die Welt setzt
      Jepp, genau das habe ich der betreffenden Person (deren Name ich nicht nenne) damals auch entgegnet. Das wurde dann aber natürlich heruntergespielt, vonwegen würde sich ja garnicht lohnen, zu teuer und so.

      Zugegeben: der Wegfall einer täglich nutzbaren Bahnhofsterrasse, die man bei jedem schönen Highlight das kam nutzen konnte, wird durch wenige im Jahr stattfindenden Touren nicht ausgeglichen. Aber glaubt man ernsthaft, der Verein könnte da mehr erreichen? Ich wage es stark zu bezweifeln.

      Ist aber jetzt auch egal, es ging mir nur darum auszuführen dass Martin mit seinem Eindruck nicht alleine ist.

      Gruß,
      Sebastian
      Geflogene Muster: A300-600, A319-100, A320-200, A321-200, A330-300, A340-200, A340-300, A340-600, A350-900, ARJ100, B737-700, B737-800, B747-400, B757-300, B767-300ER, B777-300ER, B787-8, BCS100, F100
    • Hi,
      ohne mich jetzt im Detail mit dem DAF beschäftigt zu haben frage ich mich, was ich persönlich vorrangig als Spotter für einen Vorteil als Mitglied hätte.Den ermäßigten Eintritt, grundsätzlich ja eine gute Sache, brauche ich als Coincat Mitglied nicht, da ich mit deren Migliedsausweis die gleiche Ermäßigung für die Terrasse bekomme und dazu noch alle zwei Monate ein klasse Spottermagazin, das Luftfahrtjournal.
      Ich sehe den Verein aber trotzdem grundsätzlich positiv. Vielleicht bekommt man hier und da Infos,die mir sonst verborgen blieben, da ja wohl auch Flughafeninterne im DAF sind.Und wenn der Verein den Flughafen imagemässig unterstützt ist das doch auch gut.Ich vermute mal, dass sich dort Luftfahrtinteressierte versammeln, die nicht nur am Spotten selbst Interesse haben, sondern auf breiterer Ebene sich austauschen und informieren wollen.
      Ärgerlich würde es nur werden, wenn der DAF Infos über interessante Movements zurück hielte oder es plötzlich nur noch DAF-Spottertouren gäbe.
      Mit Marc im Vorstand sehe ich da aber gar keine Gefahr.
      Und bisher haben wir ja alle die Movements über dusinfo.net oder hier auch gepostet bekommen

      Wer also etwas strukturierter, wie auch immer das aussehen mag, seinem Hobby mit ggf. mehr Tiefgang und persönlicheren Kontakten nach gehen will, dürfte dort gut aufgehoben sein.
      Solange es keine Konkurrenzsituation gibt und der Grundsatz "Leben und leben lassen" von allen beachtet wird, ist doch alles gut, oder? Ich sehe dieses Forum mit den sehr guten Admins und Mods auf jeden Fall auf Augenhöhe.

      LG

      Rainer

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Comet ()

    • Hey Leute,

      was habe ich denn hier losgetreten? 8|

      Thomas Lehmkemper schrieb:

      also wird ein Vereinsvermögen durch die Betiräge angehäuft, ja auch okay, nur wird es kaum Ausgaben geben, also Sparclub.
      Wer sagt dir denn, dass es nicht eines Tages auch Ausgaben gibt, die nicht mal eben aus der Portokasse bezahlt werden können? Ich erhalte jedenfalls nichts für meine Mühen ebenso wie mit diesem Forum. Mein SChnitzel bei der letzten Jahresversammlung habe ich auch selbst bezahlen müssen Jawollja... Und dass, obwohl ich als 2. Vorstand gewählt wurde... :D

      Comet schrieb:

      Ärgerlich würde es nur werden, wenn der DAF Infos über interessante Movements zurück hielte oder es plötzlich nur noch DAF-Spottertouren gäbe.
      Mit Marc im Vorstand sehe ich da aber gar keine Gefahr.
      Vielen Dank für diese Einschätzung, genau das war, ist und bleibt hoffentlich auch mein Standpunkt zu dieser, nennen wir es ruhig, Koexistenz.
      Ich war immer für meine Diplomatie bekannt und dafür, dass es mir wichtig ist ruhig, friedlich und gemeinschaftlich miteinander umzugehen. Ein gegenseitiges Ausbooten, Überbieten oder jegliches anderes Konkurrenzgehabe ist mir in dieser Hinsicht fern und das bleibt ebenfalls hoffentlich noch lange so.
      Wenn ich einige der jüngsten Beiträge hier lese, frage ich mich tatsächlich woher dieser Eindruck kommt.
      Wenn ihr mich fragt, nur durch Unkenntnis, Desinteresse oder fehlendes Verständnis.

      Was die "Fehler" bezüglich Fristen etc. in der Satzung angeht werde ich mich mit den Kollegen beraten. Geschrieben habe ich diese Satzung auch nicht, weiß aber dass es nicht ganz so leicht ist eine Solche überhaupt anerkennen zu lassen.

      Comet schrieb:

      Solange es keine Konkurrenzsituation gibt und der Grundsatz "Leben und leben lassen" von allen beachtet wird, ist doch alles gut, oder? Ich sehe dieses Forum mit den sehr guten Admins und Mods auf jeden Fall auf Augenhöhe.
      Vielen Dank auch für diese schönen Worte, damit möchte ich hier auch vorerst schliessen.

      Gruß
      Marc
      -----------------------------